Optimal konzipiert

Bis zum Herbst 2010 soll der Neubau für zwei weitere Gruppen der Kindergrippe Gräfelfing bezugsfertig sein. Auf dem großzügigen Grundstück an der Maria Eich-Straße 1 in Lochham am Jahnplatz haben die Bauarbeiten bereits begonnen. Derzeit teilen sich im Altbau 17 Kleinkinder zwischen null und drei Jahren zwölf Plätze.

Mehr Platz bietet der Altbau nicht, indem zuvor die private Kinderkrippe „Die kleinen Ritter“ beherbergt waren. Der Neubau mit einer Nutzfläche von 680 Quadratmetern wurde von Architektin Claudia Haberl entworfen. „Durch einen Zwischenbau aus Glas werden die neuen Räumlichkeiten mit dem Altbau verbunden.“ Die Architektin konzipierte optimal „eine gruppenübergreifende Sache“. Der lichtdurchflutete Zwischenbau dient als gemeinsamer Eingangsbereich für alle Gruppen. Im Erdgeschoß werden die Gruppenräume untergebracht und in der Galerie befinden sich großzügige Schlafräume mit Oberlicht. Eine große Trägervielfalt sei der Gemeinde Gräfelfing ein besonderes Anliegen, so Bürgermeister Christoph Göbel beim Spatenstich. Bei der Ausschreibung der Kinderkrippe entschied sich die Gemeinde mit der Diakonie, Flexible Hilfen für einen neuen Träger. Die Diakonie mit Sitz in Rosenheim ist in München mit 13 Einrichtungen vor allem in der ambulanten Jugend- und Erziehungshilfe tätig, so Sozialpädagogin Veronika Ertl. Für den Ausbau ihrer Krippenplätze auf dem ehemaligen Opfer-Grundstück investiert die Gemeinde rund 1,8 Millionen Euro für Neubau und Instandsetzung des Altbaus. Der Bestand wird energetisch saniert, erhält neue Fenster und eine Heizung. Gleichzeitig wird auch das Dach angehoben. „Für das Grundstück haben wir sogar einen eigenen Bebauungsplan erstellt“, betonte Göbel. Franz Frey, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter der Diakonie Jugendhilfe Oberbayern, freut sich, „dass wir hier mit Kindern zusammen arbeiten dürfen. Das Haus bietet uns viele Möglichkeiten auch weil der Neubau so konzipiert ist, dass er auf unser Nutzungskonzept passt“.

Meistgelesen

Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Krailling: Fahrlässige Körperverletzung bei Verkehrsunfall
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Starnberg: Allerletzte Chance für notorischen Ohne-Führerschein-Fahrer
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Geflügelpest ist bayernweit rückläufig
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen

Kommentare