Deutscher Wetterdienst warnt

Orkantief Sabine: Im Landkreis Starnberg entfällt der Unterricht am Montag

Landkreis - Mit dem Orkantief Sabine steht Deutschland am Sonntag und in der Nacht zum Montag eine gefährliche Wetterlage bevor. Es drohen Orkanböen bis zu 120 km/h. Laut dem BR entfällt am Montag im Landkreis Starnberg der Unterricht.  

In den rot markierten Bereichen der Karte vom Deutschen Wetter dienst sind schwere Sturmböen um 100 km/h wahrscheinlich, einzelne orkanartige Böen oder Orkanböen ebenfalls. Besonders in Gewitternähe muss darauf geachtet werden. Bei den höchsten Böen etwas außen vor ist nach aktuellem Stand der Nordosten. 

Heute Abend und in der Nacht zum Montag von Norden und Westen sich über die Mitte bis nach Süddeutschland ausbreitender Südweststurm. Dabei verbreitet Sturmböen 8-9 Bft, kurzzeitig bis in tiefe Lagen auch schwere Sturmböen 10 Bft oder orkanartige Böen 11 Bft. 

Am Montag bleibt es weiterhin stürmisch, dabei vor allem im Süden bis in den Vormittag hinein.

Keine Schule

Laut Informationen des Bayerischen Fernsehens entfällt in vielen Teilen Bayerns der Unterricht, so auch im Landkreis Starnberg. Ein Sprecher des Kultusministeriums rät Eltern von schulpflichtigen Kindern, sich über das Radio und online zu informieren. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent

Kommentare