Ein Oscar für kreative Köpfe

Gilching - Kreative Köpfe sind gefragt. Schüler, Auszubildende und grundsätzlich junge Menschen bis 25 Jahren sind aufgerufen, einen „Schrägen Willi“ zu entwerfen. Dieser wird im Oktober an einen Nachwuchskünstler aus den Bereichen Liedermacher/Kabarett verliehen.

Ein neuer Oskar für kreative junge Menschen soll am Freitag, 2. Oktober, im Gasthof Widmann in Gilching verliehen werden. Die Auszeichnung bekommt ein Nachwuchskünstler beziehungsweise eine Gruppe, die bisher weder auf einer großen Bühne gestanden hat, noch durch eine CD-Veröffentlichung für Furore sorgte. „Wir sprechen junge Leute an, die Musik machen, Texte schreiben oder komödiantische beziehungsweise kabarettistische Fähigkeiten haben“, sagt Initiatorin Uli Singer. Über ein Auswahlverfahren, in der Jury sitzen unter anderem der Steinebacher Songwriter Tiger-Willi, der Filmemacher Michael Klinksik, Wirt Michael Jakob, der Karikaturist und Schrottkünstler Horst Wendland, Bäckermeister Nikolaus Reis und Bürgermeister Manfred Walter, früher erfolgreicher Musiker mit eigener Band und Regisseur des Guichinger Gsangls, werden fünf potenzielle Nachwuchskünstler ausgewählt. Diese wiederum präsentieren am Freitag, 2. Oktober, auf der großen Bühne in Singers Spektakel vor Publikum ihr Programm. Das Publikum wählt auch den Sieger, der mit dem „schrägen Willi“ ausgezeichnet und für einen weiteren Auftritt engagiert wird. Zudem gibt es einen stattlichen Geldpreis. Bewerbungen inklusive Demos können ab sofort an „Singers Spektakel“, Gasthof Widmann, Schulstraße 13, 82205 Gilching, geschickt werden. Vorher aber sind angehende Handwerker, Bildhauer und Schulklassen aufgerufen, den „Schrägen Willi“ zu kreieren. Die Einladung zum kreativen Schaffen richtet sich sowohl an Lehrbetriebe im Landkreis wie auch an die Gymnasien und die Hauptschulen. Da Tiger-Willi Schirmherr der Veranstaltung ist, sollte die Figur, die zwischen 20 und 50 Zentimeter hoch sein und im weitesten Sinne etwas mit dem Steinbacher Liedermacher zu tun haben. Eine Vita des Künstlers gibt es unter www.singers-spektakel.de. Bevor es aber an die Ausführung der Figur geht, müssen konkrete Pläne eingereicht werden. „Selbstverständlich erhält der Sieger, der ebenfalls durch eine neutrale Jury ausgesucht wird, für sein fertiges Werk je nach Aufwand einen angemessenen Geldpreis“, verspricht Singer. Die Pläne für die Figur können entweder an den Gasthof Widmann oder über Internet unter wettbewerb@singers-spektakel.de eingereicht werden. Einsendeschluss für den Figuren-Wettbewerb „Schräger Willi“ ist am 31. Juli.

Auch interessant

Meistgelesen

Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus
Klaus Götzl: Drei Jahrzehnte für den Tourismus
Das Kaufhaus Sedlmayr ist Geschichte
Das Kaufhaus Sedlmayr ist Geschichte
Fünf Seen Filmfestival (FSFF): Fulminanter Start!
Fünf Seen Filmfestival (FSFF): Fulminanter Start!
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare