Café „blueskycoffee Ammersee zieht in die Alte Brauerei in Stegen ein

Paar aus Buch macht neues Café auf - dann kommt der Lockdown

Paar sitzt am Tisch
+
 Ein Füllhorn an Ideen: Markus Prange und Joanna Janiec haben in der Alten Brauerei Stegen das Restaurant und die Kaffeerösterei „blueskycoffee Ammersee“ eröffnet.

Stegen -  Pünktlich zum Lockdown-Light haben Markus Prange (34) und Joanna Janiec (42) in der Alten Brauerei das Café „blueskycoffee Ammersee“ eröffnet. In dem ehemaligen Raum des beliebten Restaurants „Five Elements“ entsteht gesundes Essen-to- go – und im angrenzenden Veranstaltungsraum zieht demnächst ein hochwertiger Röstofen ein. Trotz der jüngsten Schließung schmieden die Bucher Pläne.

Etwa die Mauer zwischen dem Röstereibereich und dem lichtdurchfluteten Restaurant, die langfristig fallen solle, verrät Prange. Geplant sind in diesem einen, großen Raum außerhalb der Öffnungszeiten des Caffés Yogakurse, Coachings, Barista-Seminare oder Privat- und Firmenevents. Angesichts der seit Anfang November geltenden Beschränkungen erscheint der Zeitpunkt für solche Pläne gänzlich ungünstig. Der 34-jährige Betreiber vom „blueskycoffee & Foto“ am höchsten Punkt über München auf dem Olympiaturm und Lebensgefährtin Janiec sind aber Geübte im Umgang mit Schließungen. Nach dem ersten Lockdown entstand die Kaffee-Eigenmarke „blueskycoffee“, mit der der gebürtige Sauerländer erfolgreich kleinere Vollsortimenter und Lebensmittelgeschäfte im Umland beliefert.

Etwa die Mauer zwischen dem Röstereibereich und dem lichtdurchfluteten Restaurant, die langfristig fallen solle, verrät Prange. Geplant sind in diesem einen, großen Raum außerhalb der Öffnungszeiten des Caffés Yogakurse, Coachings, Barista-Seminare oder Privat- und Firmenevents. Angesichts der seit Anfang November geltenden Beschränkungen erscheint der Zeitpunkt für solche Pläne gänzlich ungünstig. Der 34-jährige Betreiber vom „blueskycoffee & Foto“ am höchsten Punkt über München auf dem Olympiaturm und Lebensgefährtin Janiec sind aber Geübte im Umgang mit Schließungen. Nach dem ersten Lockdown entstand die Kaffee-Eigenmarke „blueskycoffee“, mit der der gebürtige Sauerländer erfolgreich kleinere Vollsortimenter und Lebensmittelgeschäfte im Umland beliefert.  „Meine treuen Kunden haben uns vor noch höheren Umsatzeinbußen bewahrt“, ist er dankbar. Beim hauseigenen Kaffee soll es aber nicht bleiben, betont der Mann, der sich als „Lebensmittelkünstler“ und „Verkäufer mit Herzblut“ bezeichnet.

 In seinem kreativen Kopf entstehen quasi im Sekundentakt neue Ideen. Etwa die Lebensmittelproduktion und das Essen-to-go, das ab sofort in Stegen bestellt und abgeholt werden kann. Ausschließlich „regionale, biologische und gesunde Lebensmittel in nachhaltigen Glasbehältern“, sagt er. Seine Lebensgefährtin wäscht ihm ab und zu den Kopf – und setzt viele Projekte um. Sie steht jetzt schon in der Küche und kreiert gesunde Bowls mit Reis, Blattsalat, einigen Scheiben Mango, dekorativ drapierten Avocados, Sesamsauce und einem Klecks herrlicher Linsen. Zu haben ist das vegetarische Gericht für 9,50 Euro. Mit ein paar Streifen Freilandhähnchen kostet die Bowl 12 Euro. In den tiefen Tellern serviert sie auch Sushi und Burritos oder das Chili con beziehungsweise sin Carne, also mit oder ohne Fleisch. Als Abschluss dann eine Tasse Kaffee, Espresso oder Cappuccino – auf Wunsch gekrönt mit einem Becher hausgemachter, vitaler Nusscrème.

 Ursprünglich komponierte Janiec nicht Essenszutaten, sondern hantierte als Finanzberaterin mit Zahlen. Den gut dotierten Job hängte sie just vor der Corona-Pandemie an den Nagel. Etwas, das sie auf keinen Fall bereue, betont die Betriebswirtin. Seither steckt sie gemeinsam mit ihrem Partner alle Energie in ein Café, das in München bereits ein Erfolgsmodell ist – und Prange über einen Shuttleservice zwischen den beiden Locations nachdenkt, um in neuen Zeiten riesengroße Partys mit Blick über München zu feiern. Ein Füllhorn an Konzepten, die aus einer Rösterei und einem Café im übertragenen Sinne ein Gesamtkunstwerk werden lassen.

 Michèle Kirner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Kreisbäuerin Anita Painhofer lud  Landwirtschaftskolleginnen zum Adventskaffee
Starnberger Kreisbäuerin Anita Painhofer lud  Landwirtschaftskolleginnen zum Adventskaffee
Zwei Kupferkabeldiebe Samstagnacht festgenommen
Zwei Kupferkabeldiebe Samstagnacht festgenommen
»Petra Polis« soll Neubauten weichen
»Petra Polis« soll Neubauten weichen

Kommentare