Keine Angst, sie kommen wieder!

Panoramabilder in der Unterführung am Bahnhof See werden wegen Bauwerksprüfung abmontiert

+
Wegen einer anstehenden Bauwerksprüfung verschwinden die Panoramabilder in der Starnberger Seebahnhofsunterführung für kurze Zeit.

Starnberg - Ein "Hingucker" in einer eher sonst tristen Umgebung kommt weg. Die Rede ist von den Leuchtkästen mit den Panoramabildern in der Starnberger Seebahnhofunterführung. Allerdings werden sie nur für kurze Zeit entfernt, denn es steht die obligatorische Bauwerksprüfung an. 

Nächste Woche am Mittwoch, 8. Juli, wir die Kontrolle, die aus Sicherheitsgründen alle drei Jahre stattfinden muss, von einer Fachfirma durchgeführt. Geprüft werden unter anderem die tragenden Strukturen der Unterführung am Seebahnhof sowie das Mauerwerk. im Rahmen der Kontrolle müssen am Montag, 6. Juli, bereits einige Vorkehrungen getroffen werden. Hierzu werden die Leuchtkästen samt Panoramabilder entfernt. Nach der Bauwerksprüfung kommen sie wieder an ihre ursprüngliche Stelle zurück. 

Von Florian Ladurner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an
BI kündigt neuen Anlauf für neues Bürgerbegehren gegen B2-Tunnel an

Kommentare