Bis zum 9. Februar

Pfarrer on Ice, Besuch der oberbayerischen Prinzenpaare und vieles mehr beim Starnberger Eiszauber

+
Tänzerinnen und Tänzer des ERC Fürstenfeldbruck und des ERC München, sowie Moderator Thorsten Castle und Organisatiorin Birgit Greve.

Starnberg - Der Starnberger Eiszauber geht in die achte Runde. Seit Freitag tummeln sich die Starnberger wieder auf der 300 Quadratmeter großen Eisfläche mitten auf dem Kirchplatz. Bis zum 9. Februar gibt es wie gewohnt ein großes Rahmenprogramm, mit tollen Veranstaltungen, wie der Nepomuk-Eisparty oder dem Senioreneisstockturnier. Für kulinarische Köstlichkeiten sorgt zum zweiten Mal die Eiswerkstatt mit Crêpes, Pommes oder Punsch. Auch in diesem Jahr begleitete der Moderator Thorsten Castle die zahlreichen Zuschauer wieder schwungvoll durch den Abend. Zusammen mit der 3. Bürgermeisterin Iris Ziebart und Sarah Buckel, der Amtsleiterin für Standortförderung, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, wurde der Starnberger Eiszauber gegen 17.30 Uhr eröffnet. Ob der letztjährige Rekord mit rund 8.000 Besucher nochmal getoppt werden kann?

Neben einem Sektempfang durch die Eiswerkstatt präsentierten die Sportler und Sportlerinnen des ERC Fürstenfeldbruck und ERC München eine abwechslungsreiche Eiskunstlaufshow. Die Tänzer entführten die rund 150 Zuschauer auf eine kleine Weltreise. Angefangen bei Eiskönigin Elsa im tiefsten Schnee, ging es weiter zur Kriegerin Mulan nach China. Neben fernen Bollywood-Klängen wurde es auch traditionell. Typische Heimatklänge und Paartanz haben nicht gefehlt. Nach den beeindruckenden Performances wurde der Eiszauber eröffnet. Die Bahn ist aus echtem Eis und füllte sich rasend schnell. Ab 19 Uhr begleitete die Band Frequent Flyer den Abend musikalisch. Noch bis zum 9. Februar ist die Eisbahn täglich von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet. Wie gewohnt gibt es jedes Wochenende tolle Veranstaltungen. Außerdem zeigen jeden Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr Eislauf-Trainer Beginnern von 6 bis 12 Jahren Tricks und helfen ihnen bei den ersten Versuchen auf dem Eis. Immer freitags von 19.30 bis 21.30 Uhr findet die Nepomuk Eisparty statt.

30-jährige Jubiläum der „Geronimo Stars“ mit einem Eishockeytalenttraining

Eines der Highlights ist sicherlich schon nächstes Wochenende (Samstag, 25. Januar) ab 15 Uhr das 30-jährige Jubiläum der „Geronimo Stars“ mit einem Eishockeytalenttraining. Der Initiator Markus Nirschl selbst verleiht auch dieses Jahr wieder Schlittschuhe und „lockt wohl so einige Menschen mit seinem Namen“ zum Eiszauber, wie Castle sagte. Am darauffolgenden Wochenende geht es für die beiden Starnberger Pfarrer Dr. Andreas Jall und Dr. Stefan Koch am Samstag ab 16 Uhr auf die Eisfläche. Schon am Mittwoch, 5. Februar, geht es dann mit dem Senioreneisstockturnier von 10 bis 13 Uhr weiter. Das letzte Wochenende hat es dann noch mal in sich! Am Freitag, 7. Februar, wird es Königlich: Von 19 bis 19:30 Uhr besuchen die oberbayerischen Prinzenpaare den Starnberger Eiszauber. Am Samstag findet der Perchalla Kinderfasching von 14 bis 16 Uhr statt und am Sonntag gibt es neben einem Weißwurstfrühstück in der Starnberger Eiswerkstatt von 8 bis 12 Uhr auch die Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen. 

Werden Sie Stadtmeister!

Beweisen sie Ihr Können von 9 bis 14 Uhr und werden Sie der neue Stadtmeister! Erwachsene zahlen wie immer vier Euro Eintritt, Kinder und Schüler drei. Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder liegt bei zehn Euro. Für die, die öfter aufs Eis wollen, lohnen sich die Fünferkarten (16 Euro für Erwachsene und 12 für Kinder). Wer keine Schlittschuhe hat, kann sie sich wie gewohnt für vier Euro vor Ort welche ausleihen. Ein Spezialangebot gibt es allerdings noch: Am Dienstag gilt die Eintrittskarte gleichzeitig als Gutschein für einen Kinderpunsch im Bio-Café Luna. Mittwochs gibt’s für das Ticket eine Kugel Starnberger Stadt-Eis in der Eiswerkstatt. 

Alle weiteren Informationen gibt es auch unter www.starnberg.de.

Von Lisa Livancic

Auch interessant

Meistgelesen

Stadtbücherei Starnberg mit besonderer Sommerleseaktion
Stadtbücherei Starnberg mit besonderer Sommerleseaktion
Starnberger Stadtrat: Namensfindung für neue Verkehrsflächen am Wiesengrund
Starnberger Stadtrat: Namensfindung für neue Verkehrsflächen am Wiesengrund
Für 365 Euro unterwegs im gesamten MVV-Gebiet – für ein ganzes Jahr
Für 365 Euro unterwegs im gesamten MVV-Gebiet – für ein ganzes Jahr
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger

Kommentare