Trotz Glätte nur ein Unfall

Pfarrkirchner muss mit Bußgeld rechnen

PantherMedia 20198301
+
Während des gestrigen starken Schneefalls war der Verkehr zwar beeinträchtigt, die Autofahrer haben sich auf die Verhältnisse aber soweit eingestellt, dass es lediglich zu einem einzigen glättebedingten Verkehrsunfall kam.

Landkreis - Während des gestrigen starken Schneefalls war der Verkehr zwar beeinträchtigt, die Autofahrer haben sich auf die Verhältnisse aber soweit eingestellt, dass es lediglich zu einem einzigen glättebedingten Verkehrsunfall kam.

Auf der Staatsstraße zwischen Berg und Aufkirchen kamen die Fahrzeuge nicht mehr voran. Ein 39-jähriger Berger erkannte, dass die Fahrzeuge vor ihm wegen der Glätte stehen geblieben waren, und bremste. Auch der hinter ihm fahrende 27 Jahre alte Mann aus Pfarrkirchen versuchte nun, seinen Mercedes zum Stehen zu bringen, kam jedoch ins Rutschen. Das Auto stellte sich quer und rutschte mit dem Heck gegen den Ford des Bergers. Die Fahrzeuge wurden nur leicht beschädigt, es kam zu keinen Verletzungen. Der Pfarrkirchener wird mit einem Bußgeld rechnen müssen, da er seine Geschwindigkeit nicht den Wetterverhältnissen angepasst hat.

Von  Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Coronavirus-Fall im Landkreis Starnberg: Hotline für besorgte Bürger eingerichtet
Nach Coronavirus-Fall im Landkreis Starnberg: Hotline für besorgte Bürger eingerichtet
Randalierer an Starnberger Seepromenade kann nur mit Mühe gebändigt werden
Randalierer an Starnberger Seepromenade kann nur mit Mühe gebändigt werden
Jetzt wird es ernst: 210 STAdtradeln-Teams startklar 
Jetzt wird es ernst: 210 STAdtradeln-Teams startklar 
Parkplatzaktion am Samstag: "Starnberg macht Platz"
Parkplatzaktion am Samstag: "Starnberg macht Platz"

Kommentare