Pöckinger Faschingsclub

PFC stellte Prinzenpaare vor

+

Pöcking – Mit viel Nass von oben sind die Narren des Pöckinger Faschingsclubs (PFC) mit der Vorstellung der Prinzenpaare in die diesjährige Faschingssaison gestartet.

Nicht wie üblich kamen die Tollitäten Andreas III. (Andreas Schlepp) und Sophia I. (Sophia Rasche) sowie das Kinderprinzenpaar Marc I. (Marc Mancioc) und Antonia I. (Antonia Wild) begleitet von Bürgermeister Rainer Schnitzler und PFC-Präsident Martin Rudolph mit „Wasser unter dem Kiel“ auf einen Boot angefahren und legten am Seeufer an, um die Narren zu begrüßen, sondern fuhren erstmals seit Ewigkeiten vor dem Rathaus vor - im Feuerwehrauto. Schließlich ist Prinz Andreas als waschechter Pöckinger aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Wegen Bauarbeiten auf dem Erhard-Hof stand dieser Platz zum Feiern heuer nicht zur Verfügung. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Trotz unwirtlicher Temperaturen wurden die traditionell in Dirndl und Lederhose gekleideten Prinzenpaare von einer jubelnden Menge begrüßt. Der Rathausvorplatz war brechend voll. Sowohl Prinz Andreas III. als auch seine Prinzessin Sophia I. sind 20 Jahre jung. Der Anlagemechaniker bei den Stadtwerken München ist neben der Freiwilligen Feuerwehr aktiv in der Blaskapelle Pöcking und spielt im Trommlerzug. Prinzessin Sophia I. stammt aus Weilheim und tanzte schon in der Jugendgarde des Vereins mit. Die Auszubildende, die gerade Pharmakantin in Tutzing lernt, ist seit zwei Jahren in der Showtanzgruppe „Dancing Mania“ dabei. Der zwölfjährige Kinderprinz Marc und seine zehnjährige Prinzessin Antonia besuchen beide die Realschule in Tutzing. Marc stammt aus Traubing, spielt gerne Fußball und war bereits in einer anderen Faschingsgarde aktiv. Antonia tanzt seit mehreren Jahren gemeinsam mit ihrer Schwester in der Kindergarde. Trainiert wird das Kinderprinzenpaar und die Kindergarde von Steffi Lörke und Sabine Türkmen. Für die Choreographie der Jugendgarde „mini mania“ ist Bärbel Seemüller zuständig. Unterstützt wird sie von Larissa Lutzenberger und Sandra Gallner. PFC-Vizepräsidnetin Franziska Curth trainiert die „Dancing Mania“ zusammen mit Sabine Türkkmen und tanzt auch selber mit. Gekrönt werden die Tollitäten der diesjährigen Faschingssaison zwar erst im Januar, doch die Trainings-Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Karten für den Krönungsball am 11. Januar sowie für den Schwarz-Weißball am 18. Januar in der Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr in Feldafing können bereits im Internet reserviert werden unter kartenvorverkauf@pfc.de. Insgesamt tanzen heuer knapp 40 Aktive in den verschiedenen PFC-Tanzgruppen. aj

Meistgelesen

Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Tutzing: Neue Bereitschaftsleitung und neues Einsatzfahrzeug für den Helfer vor Ort
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Weltwassertag: AWA will Missstände aufzeigen
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Gilchinger Heimatmuseum "Schichtwerk" im Werson-Haus eröffnet
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...
Starnberg: Wenn die Schwester beim Bruder im Handy-Laden vorbeischaut...

Kommentare