In Leitplanke gelandet

1,4 Promille im Blut: 61-Jährige aus Wörthsee fährt ungebremst in Westumfahrung

+
Ungebremst fuhr die Frau aus Wörthsee in die Westumfahrung und krachte in die Leitplanke.

Starnberg - Vom neuen Verlauf der Westumfahrung überrascht war wohl eine 61-Jährige aus Wörthsee am Donnerstagabend. Sie fuhr mit ihrem Seat Ibiza von Hadorf kommend an der Einmündung in die Staatsstraße nahezu ungebremst in die Einmündung ein, kam beim Einfahren ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.

Bei der Unfallaufnahme berichteten Zeugen, dass sie zuvor mehrfach auf die linke Fahrbahnseite geraten war. Ein Alkotest bestätigte den Verdacht der aufnehmenden Beamten – bei einem Wert von knapp 1,4 Promille verwundert der Fahrfehler nicht. Die Sicherstellung des Führerscheins nach der fälligen Blutentnahme war die logische Folge.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Falsche Polizeibeamte verlangten von 11 Gautingern Geld
Falsche Polizeibeamte verlangten von 11 Gautingern Geld

Kommentare