900 offene Stellen

2,3 Prozent: Die Zahl an Arbeitslosen im Landkreis Starnberg sinkt weiter

+
2,3 Prozent: Die Zahl an Arbeitslosen im Landkreis Starnberg sinkt weiter, so das Arbeitsamt.

Starnberg – Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Starnberg ist von vergangenem September auf Oktober auf 1.548 Personen gesunkenen. Das sind 74 Arbeitslose weniger als im September 2019 und 16 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt im Oktober 2019 somit auf 2,3 Prozent. Im Vormonat lag die Quote bei 2,4 Prozent, im Oktober 2018 ebenfalls bei 2,3 Prozent.

Arbeitslos meldeten sich insgesamt 585 Personen (neu oder erneut), 51 mehr als im Vormonat und 49 mehr als noch vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 660 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Das sind 84 Personen mehr als im Vormonat. Deutlich zurückgegangen ist der Anteil der unter 25-jährigen Arbeitslosen. Im Oktober 2019 waren 108 unter 25-Jährige arbeitslos gemeldet. Dies bedeutet im Vergleich zum Vormonat ein Minus von 37 Person. Im Bereich der Arbeitsförderung (SGB III, betreut von der Arbeitsagentur) ist von September auf Oktober die Zahl um 48 auf 986 Arbeitslose gesunken. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote liegt beträgt weiter 1,5 Prozent, im Oktober lag sie noch bei 1,3 Prozent. Bei der Grundsicherung (SGB II, betreut vom Jobcenter) ist die Arbeitslosigkeit im vergangenen Monat um 26 auf 562 Personen gesunken. Die anteilige SGB II-Quote beträgt im Oktober nun 0,8 Prozent.

Nahezu unverändert ist das Angebot an offenen Stellen. Im Oktober waren 901 Arbeitsstellen im Fünfseenland gemeldet, elf Stellen weniger als im September, aber auch 123 weniger als im Oktober des Vorjahres. 212 der insgesamt 901 Stellen wurden durch die Arbeitgeber im Oktober neu gemeldet.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 

Kommentare