Herrschinger Polizei sucht Zeugen

Radler fährt am Vatertag in Stegen betrunken auf seinem E-Bike

PantherMedia B209144368
+
Eine junge Autofahrerin verursachte am Vatertag einen Unfall mit einem Radler. Später stellte sich heraus, dass der Mann etwas zu viel Alkohol konsumiert hatte.

Inning/Stegen - Am Vatertag wird schon mal die eine oder andere Mass mehr getrunken. Ist auch schließlich ein Feiertag für alle "Papas". Da mit erhöhtem Alkoholpegel zumeist aber auch das vernünftige Denken etwas eingeschränkt ist, hat die bayerische Polizei schon Tage vorher angekündigt verstärkte Kontrollen auf den Straßen durchzuführen. Ein Radler, der in Stegen unterwegs war, hat diesen Hinweis nicht allzu ernst genommen.

So kam es am gestrigen Vatertag gegen 18.50 Uhr auf der Landsberger Straße in Stegen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und dem Radfahrer. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Herrschinger Polizei wendete eine 29-jährige Augsburgerin mit ihrem Pkw in einer Einfahrt. Dabei fuhr sie rückwärts auf die Landberger Straße. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr der 62-Jährige aus Germering mit seinem E-Bike die Landsberger Straße in Richtung Ortsmitte. Die Augsburgerin übersah bei ihrem Wendemanöver den herannahenden Radler. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr frontal in die linke hintere Fahrzeugseite. Während der Unfallaufnahme wurden bei dem verletzen Radler eindeutige Hinweise auf eine Alkoholisierung festgestellt. Da er jedoch einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Den Germeringer erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Gegen die Pkw-Fahrerin werden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung geführt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der Telefonnummer 08152/93020 bei der Polizeiinspektion Herrsching zu melden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich
Starnberger Kliniken: Papas dürfen bei Geburt dabei sein, keine Familienzimmer möglich
Hechendorfer Hofgarage wird zur Ölmanufaktur
Hechendorfer Hofgarage wird zur Ölmanufaktur
Nach der Geburt: Eine Stunde Besuch für Vater am Klinikum Starnberg sowie Außenstellle Wolfratshausen erlaubt
Nach der Geburt: Eine Stunde Besuch für Vater am Klinikum Starnberg sowie Außenstellle Wolfratshausen erlaubt
Unachtsamkeit führt zu Unfall am Hanfelder Berg
Unachtsamkeit führt zu Unfall am Hanfelder Berg

Kommentare