Rauschgiftkriminalität in Gauting

36-jähriger Starnberger mit Kokain erwischt

Tütchen weggeworfen, was sie erst wirklich verdächtig machte
+
Tütchen weggeworfen, was sie erst wirklich verdächtig machte

Gauting - Eine Polizeistreife der Polizeiinspektion Gauting stellte bereits am Freitag drei verdächtige Personen, die in der Jägerstraße in Gauting zu Fuß in Richtung Bergstraße unterwegs waren. Im Vorbeifahrern konnten die Beamten erkennen wie ein 36-jähriger Starnberger ein weißes Tütchen mit Kokain wegwarf.

Die drei Männer, von denen ein 22-jähriger Senegalese und ein 27-jähriger Mann aus Sierra Leone sehr aggressiv gegenüber den Polizeibeamten auftraten, wurden mit Unterstützungskräften zur PI Gauting verbracht. Der Mann aus Starnberg gab an, dass er das Kokain von den beiden Afrikanern erworben hatte. Alle drei Männer erwarten nun ein Strafverfahren.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

DRK-Wasserwacht befürchtet mehr Badeunfälle – Appell an Eltern
DRK-Wasserwacht befürchtet mehr Badeunfälle – Appell an Eltern
Coronavirus: Starnberger Wirtschaft hofft auf schnellen Neustart
Coronavirus: Starnberger Wirtschaft hofft auf schnellen Neustart
Wasserwacht Wörthsee hilft Filmteam beim Dreh
Wasserwacht Wörthsee hilft Filmteam beim Dreh
Juli-Highlight: Tanz-und Musikfest in Feldafing findet statt
Juli-Highlight: Tanz-und Musikfest in Feldafing findet statt

Kommentare