Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen – Herrschinger Polizei verhaftet Tatverdächtigen

Die Herrschinger Polizei konnte unlängst einen  Vandalen stellen, der in Herrsching geparkte Autos beschädigte (Symbolbild).
+
Die Herrschinger Polizei konnte unlängst einen Vandalen stellen, der in Herrsching geparkte Autos beschädigte (Symbolbild).

Herrsching - In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigte ein zunächst unbekannter Täter völlig grundlos drei geparkte, sehr hochwertige Fahrzeuge. Bei den Fahrzeugbesitzern handelte es sich um drei Vertriebsangestellte aus Heidelberg, die sich auf Geschäftsreise in Herrsching befanden und in einem Hotel nahe des Ammersees nächtigten. 

Die drei Fahrzeuge, darunter zwei hochwertige Mercedes-Benz sowie ein Peugeot, parkten sie auf dem Parkplatz vor dem Hotel. Als sie am Dienstagvormittag zu ihren Fahrzeugen gingen, mussten sie mit Erschrecken feststellen, dass diese großflächig zerkratzt worden sind. Außerdem wurde bei allen Fahrzeugen jeweils ein Spiegelglas des Außenspiegels herausgebrochen. Obwohl keiner der Geschädigten Hinweise auf einen möglichen Täter geben konnte, erregte im Zuge der Anzeigenaufnahme vor Ort eine männliche Person die Aufmerksamkeit der Herrschinger Polizeibeamten, da diese sich in unmittelbarer Tatortnähe aufhielt.

Da die Person bereits polizeilich bekannt ist und der Parkplatz des Hotels über eine Videoüberwachung verfügt, konnte schnell geklärt werden, dass es sich bei der Person tatsächlich um den Täter handelt. Da dieser keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er vorläufig festgenommen. Der 42-jährige Beschuldigte war wenig geständig und bestritt die Tat vehement. Bei Durchsicht seiner mitgeführten Gegenstände erhärtete sich der Tatverdacht gegen ihn jedoch .Nach erfolgter Durchführung aller notwendigen Maßnahmen wurde der Beschuldigte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung in drei Fällen. Insgesamt verursachte er einen Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Corona im Landkreis Starnberg: Datenpanne beim RKI - 7-Tages-Inzidenz steigt von 30 auf über 50
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
Schönes Wetter: Stege an Starnberger- und Ammersee werden gesperrt, Zahl der Infizierten im Landkreis steigt auf 375
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet
GF Global Select HI mit FundAward 2021 in mehreren Kategorien ausgezeichnet
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück
Altlandrat Heinrich Frey tritt als Vorsitzender des Freundeskreises Klinikum Starnberg zurück

Kommentare