Rund 4000 Euro Schaden

Sachbeschädigung in Berg - Gilchingerin betroffen

+
Ein Sachbeschädigungsdelikt in Berg beschäftigt derzeit die Starnberger Polizei.

Berg - Eine mutwillige Sachbeschädigung beschäftigte am Wochenende die Starnberger Polizei. Betroffen war eine Gilchingerin, die in Berg ihr Auto abgestellt hatte.

Am Freitag, 04.September, gegen 12.15 Uhr, stellte eine 79-jährige Gilchingerin ihren grauen Mitsubishi vor einem Hotel in der Seestraße in Berg ab. 

Als sie drei Stunden später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte musste sie feststellen, dass dieser ringsherum zerkratzt wurde. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 4000 Euro. Wer in diesem Fall sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Starnberg in Verbindung zu setzen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Gastronomie im Kreis Starnberg: Gewerkschaft appelliert Corona-Krise als Chance zu nutzen
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Griff nach einer Plastiktüte führt zu Verkehrsunfall in Traubing
Griff nach einer Plastiktüte führt zu Verkehrsunfall in Traubing

Kommentare