Neuer Sportverein im Sportkreis Starnberg

„Schachfreunde Topschach Gilching e.V.“ tritt dem BLSV bei

+
1. Vorsitzender Dr. Ralf Ludwig (re.) nimmt die Mitgliedsurkunde von Kreisvorsitzendem Walter Moser entgegen.

Gilching - Der Verein „Schachfreunde Topschach Gilching e.V.“ schloss sich Ende 2017 dem Bayerischen Landessportverband an und gehört nun zu den 108 Sportvereinen im Kreis Starnberg. Kreisvorsitzender Walter Moser überreichte im Rahmen eines Trainingsabends die Mitgliedsurkunde an den Vereinsvorsitzenden Dr. Ralf Ludwig.

Seit fast zwei Jahren treffen sich Schachfreunde aller Altersklassen im Gilchinger Schachcenter, das vom lizenzierten B-Trainer des Deutschen Schachbundes Benjamin Aldag betrieben wird. Benjamin Aldag, dem 2015 vom Weltschachverband FIDE der Titel AFM (Arena FIDE Meister) verliehen wurde, hatte die Idee zur Gründung eines Vereins. Seither treffen sich die vorerst 12 Mitglieder jeden Donnerstag und Samstag im Schachcenter in der Karolingerstraße 14 in Gilching oder in der Gaststätte „El Diablo“ am S-Bahnhof Gilching zum Spielen und Trainieren. Zwei Mal pro Monat werden Mannschaftskämpfe oder Turniere in der Umgebung ausgetragen. Die Mannschaft spielt derzeit in der B-Klasse Nord im Schachkreis Zugspitze. Hin und wieder schauen bei den Schachfreunden Topschach Gilching auch sehr renommierte Schachspieler, wie Großmeister Niclas Huschenbeth, Startrainer Roman Vidonyak oder der Internationale Meister Thomas Reich vorbei.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Weitere Informationen über den Verein sind auf der Internetseite www.schachfreunde.topschach.de. veröffentlicht. Anfragen können per E-Mail an schachfreunde@topschach.de gerichtet werden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Ausfahrt vom Landratsamt Starnberg  zur Perchastraße gesperrt
Ausfahrt vom Landratsamt Starnberg  zur Perchastraße gesperrt
Kommunalverfassungsstreit "Stadtrat vs. Bürgermeisterin" beiderseits für "erledigt" erklärt
Kommunalverfassungsstreit "Stadtrat vs. Bürgermeisterin" beiderseits für "erledigt" erklärt
Straßensperrungen in der Innenstadt wegen Starnberger Stadtfestwochenende
Straßensperrungen in der Innenstadt wegen Starnberger Stadtfestwochenende
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant
Demo am Spatenstich des Starnberger Tunnels geplant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.