Corona-Ausbruch

Schindlbeck Klinik in Herrsching von Corona-Infektionen betroffen

Eine Krankenpflegerin im Vollschutzanzug setzt sich auf der Corona-Station im Städtischen Klinikum ihr Gesichtsvisier auf.
+
Corona in Deutschland: Die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus wächst weiter. Nun vermeldet die Herrschinger Schindlbeck Klinik mehrere Corona-Fälle. (Symbolfoto).

Herrsching - In der Herrschinger Klinik Dr. Robert Schindlbeck ist es zu einem Corona-Ausbruchsgeschehen gekommen. Zehn Patienten und sechs Mitarbeiter sind infiziert. Drei schwerstkranke Patienten der Palliativstation sind mit, aber nicht an der Corona-Infektion, gestorben. Betroffen sind zwei Stationen, diese stehen unter Quarantäne. Die Klinikleitung wird den Betrieb der Klinik vorübergehend bei den Rettungsdiensten von der Aufnahme von Normalpatienten abmelden. 

Es handelt sich um zwei voneinander unabhängige, aber klar eingrenzbare Ausbruchsgeschehen auf zwei Stationen der Klinik. Auslöser waren jeweils infizierte Patienten. Obwohl jeder Patient nur nach vorheriger Testung in der Klinik aufgenommen wird, kann es zu unerkannten Infektionen kommen. Das war hier jeweils der Fall. Die zwei betroffenen Stationen stehen unter Quarantäne.

Das Staatliche Gesundheitsamt Starnberg steht in ständigem Austausch mit der Klinikleitung. In gemeinsamer Absprache wurden zur Verhinderung der Ausbreitung des Infektionsgeschehens umfangreiche Maßnahmen in die Wege geleitet. Dazu gehört, dass sämtliche Mitarbeiter der Klinik, die direkt in die Versorgung von Patienten eingebunden sind, zum Eigenschutz und zum Schutz der Patienten nur noch mit FFP 2 Masken arbeiten. Die Mitarbeiter werden zweimal wöchentlich auf das Virus getestet. Besuche in der Klinik sind nur noch auf der Palliativstation zulässig. Die Besucher haben ebenfalls FFP 2 Masken zu tragen. Chefarzt und Ärztlicher Direktor Dr. med. Achim Rotter versichert: „Die Gesundheit der uns anvertrauten Patienten und unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen und wir tun alles, um die Situation schnellstmöglich und optimal zu lösen.“

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

gwt Starnberg präsentiert Videoporträts von Persönlichkeiten aus dem Landkreis
gwt Starnberg präsentiert Videoporträts von Persönlichkeiten aus dem Landkreis
Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 30 - 3.724 Infektionen verzeichnet
Corona im Landkreis Starnberg: 7-Tages-Inzidenz bei 30 - 3.724 Infektionen verzeichnet
Exhibitionist belästigt Schülerin in Percha
Exhibitionist belästigt Schülerin in Percha
Volleyballdamen des TV Planegg-Krailling kommen bei Wiesbaden mit 0:3 unter die Räder
Volleyballdamen des TV Planegg-Krailling kommen bei Wiesbaden mit 0:3 unter die Räder

Kommentare