Schlussstrich nach 29 Jahren

Peter Schuhmann hat nach 29 Jahren die Geschäftsführung an der Pierre van Hauwe Musikschule in Inning aufgekündigt. Foto: Polster

Er gründete diverse musikalische Formationen, engagierte sich in den Musikschulen in Herrsching, Gilching, München und zuletzt in Inning und war als Dozent für musikalische Früherziehung national und international unterwegs. Nun hat Peter Schuhmann nach 29 Jahren die Geschäftsführung an der Pierre van Hauwe Musikschule in Inning aufgekündigt.

Sowohl Lehrer, wie auch Schüler, Eltern und Innings Bürgermeister Werner Röslmair bedauern den überraschenden Rückzug von Peter Schuhmann. Zumal es Gerüchte gibt, dass Mobbing mit im Spiel gewesen sei. Doch schmutzige Wäsche waschen will Schuhmann nicht. „Sagen wir mal so, es war Zeit, etwas Neues zu beginnen. Wenn nicht jetzt, wann dann?“, erklärt der 57-jährige Musikpädagoge. In Inning will er seine Zelte komplett abbrechen. Weshalb derzeit nicht nur eine neue berufliche Herausforderung, sondern auch ein neuer Wohnort gesucht werden. „Für unsere Musikschule bedeutet dies einen großen Verlust“, sagte Röslmair bei einer kleinen Abschiedsfeier am Sonntag. Immerhin hat Schuhmann der Einrichtung seinen Stempel aufgedrückt und es geschafft, dass aus einer dörflichen Einrichtung mit 80 Schülern eine über die Landkreisgrenzen hinaus anerkannte Musikschule mit 540 Schülern geworden ist. Schuhmann war es auch, der Pierre van Hauwe, ein 2009 verstorbener bekannter niederländischer Musiker und Musikpädagoge, nach Inning geholt und letztendlich die Schule auch den Namen des Holländers übernommen hat. Während seines 29-jährigen Engagements in Inning hat Schuhmann unter anderem das Chaoten-Orchester gegründet und rief außerdem die musikalische Früherziehung ins Leben. Auch wenn der Abschied schwer fällt, „das Neue, das auf mich nun wartet, weckt meine Neugierde und ich freue mich da- rauf“. Was es genau sein wird, weiß Schuhmann nicht. „Ich werde mich wieder verstärkt im musikalisch-pädagogischen Fortbildungs-Bereich umsehen, komponieren und arrangieren und einen Verlag für meine Kompositionen suchen.“ Fragt man Schuhmann nach seinen Hobbys, kommt als Antwort: „Musik, Musik, Musik“. Seine Nachfolge tritt ab Herbst Björn Kellerstrass an. Der langjährige Musiklehrer an der Inninger Schule will auch im Sinne Schuhmanns weitermachen.

Auch interessant

Meistgelesen

"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Das elfte Fünf Seen Filmfestival wartet wieder mit Superlativen auf
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
Klinikum Starnberg: Telemedizinische Anbindung mit NIDA
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel
ASTO-Erfolgsgeschichte geht weiter: Richtfest für Marriot Hotel

Kommentare