Täter flüchteten

Schmierereien in Starnberger Bahnhofsunterführung

+
Zwei Sprayer waren am vergangenen Wochenende wieder in Starnberg unterwegs. Eine Unterführung am Seebahnhof war Objekt der Begierde.

Starnberg - Am Seebahnhof waren am Wochenende wieder zwei Graffiti-Sprayer unterwegs. 

In der Nacht von Freitag, 24. April, auf Samstag, 25. April, gegen 01.45 Uhr, bemerkte eine Polizeistreife in der Bahnhofsunterführung am Bahnhof See zwei unbekannte Personen, die sofort flüchteten, als Sie die Beamten erkannten. Bei einer Nachschau in der Unterführung stellten die Polizisten ein frisches Graffiti in der Unterführung fest. Eine sofort eingeleitete Fahndung im örtlichen Bereich nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Beseitigung der Schmiererei dürfte mehrere hundert Euro kosten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
"Ins Wasser gefallen" macht auf Situation der Kunstschaffenden im Landkreis Starnberg aufmerksam
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Gekentertes Segelboot vor Bernried
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Herbst-Semester der vhs Starnberger See ist gesichert - Anmeldungen ab sofort möglich
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 
Neues Bankerl vor Gilchinger St. Ägidius-Kirche 

Kommentare