Zwei Personen verletzt

Schwerer Unfall in Niederpöcking wegen illegalem Autorennen beim Badegelände Paradies

+
Die Feuerwehren Pöcking und Feldafing leiteten den Verkehr um und halfen bei der Bergung der Fahrer.

Niederpöcking - Am Freitag, gegen 12.05 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Niederpöcking und Possenhofen, wobei vier Personen schwer verletzt wurden. Aufgrund von Aussagen unbeteiligter Zeugen besteht der Verdacht, dass die Ursache für den Unfall ein illegales Autorennen war.

Ein 18-jähriger mit einem Audi A 3 und in 19-jähriger mit einem BMW 318, beide aus dem Landkreis Starnberg, fuhren von Niederpöcking in Richtung Possenhofen kurz hintereinander. Laut Zeugenaussagen waren sie mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs. Nach einer scharfen Rechtskurve kamen beide Fahrzeuge driftend zum Teil auf die Gegenfahrspur, wo zum Unfallzeitpunkt zwei Fahrzeuge entgegenkamen. Der vorrausfahrende Fahrer des Audi konnte seinen Pkw gerade noch nach rechts ziehen und eine Kollision mit dem Gegenverkehr vermeiden. Der Fahrer des BMW versuchte ebenfalls noch nach rechts auszuweichen, kam dabei ins Schleudern und prallte mit der Beifahrerseite gegen das zweite entgegenkommende Fahrzeug, einen  Mercedes, der von einem 59-Jährigen aus Pöcking gesteuert wurde.

Der BMW-Fahrer sowie dessen 15-jähriger Beifahrer wurden ebenso schwer verletzt wie der Mercedes-Fahrer und dessen 57-jährige Beifahrerin, welche zunächst eingeklemmt war und durch die Feuerwehr befreit werden musste. Der 15-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum Murnau verbracht, die anderen Verletzten wurden mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser gefahren. Lebensgefahr bestand bei keinem der Verletzten. An beiden verunfallten Autos entstand ein Totalschaden im Gesamtwert von ca. 23.500 Euro.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger beauftragt, die Unfallursache zu ermitteln. Zudem wurde die Sicherstellung der Führerscheine und der Pkw‘s von beiden Heranwachsenden angeordnet. Die Staatsstraße war im Bereich der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt, die Feuerwehren Pöcking und Feldafing leiteten den Verkehr um.

Die Polizei sucht noch weitere Zeugen, welchen der grüne BMW 318 und der schwarze Audi A 3 vor dem Verkehrsunfall auf dem Weg von Starnberg Richtung Possenhofen aufgefallen sind. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 08151/3640 zu melden.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 
Schockanruf in Starnberg: Polizei verhindert  Geldübergabe 

Kommentare