Seit über 20 Jahren in der Szene

Mit Slamlegende Ko Bylanzky starten die diesjährigen Juni Spiele 

+
Ko Bylanzky bei einem seiner Auftritte. Er ist am 7. Juni in Starnberg zu hören sein.

Starnberg – Die Münchner Slamlegende Ko Bylanzky macht am Donnerstag, 7. Juni, um 20 Uhr den Auftakt zu den diesjährigen Juni Spielen "schön jung". Mit bekannten Poetinnen und Poeten sowie ambitionierten Newcomern tritt Bylanzky im Starnberger Jugendtreff Nepomuk auf. Dort geben sie Gedichte, Kurzgeschichten, Rappverse und szenische Monologe zum Besten. Bylansky ist aus der Münchner Slamszene gar nicht mehr wegzudenken.

Seit 1996 veranstaltet er hauptberuflich mit seinem früheren Schulfreund Rayl Patzak den Munichslam. Doch nicht nur in München prägt er die Szene. Slam-Workshops und Poetry Slams veranstaltet er auch in ganz Deutschland.

Zum nun vierten Mal werden in diesem Jahr vom 7. bis zum 24. Juni die „Junispiele schön jung“ von der Starnberger Kulturveranstalterin Elisabeth Carr (KunstRäume am See) präsentiert. Fünf Veranstaltungen stehen in den knapp drei Wochen auf dem Programm. Hier dürfen Künstler, Autoren und Publikum spielen, sich austoben, Funken sprühen lassen, Neues entdecken, jung und wild sein. An fünf Orten zeigen sie mit Literatur, Musik, Poesie und Performance, was sie können und was sie bewegt.

Karten für die Veranstaltungen gibt es bei KunstRäume am See, Tel.: 08151/559721 oder bei der Tourist-Info in Starnberg, Tel.: 08151/906000.

Ko Bylanzky - der SlamMaster

Ko Bylanzky, geboren 1972 in München, lebt und arbeitet dort. SlamMaster und Moderator, Literaturveranstalter mit Schwerpunkt Junge Literatur. Veranstalter und MC des größten europäischen Poetry Slams im Münchner „Substanz“ sowie der Kiezmeisterschaft im Münchner Westend, MC der Poetry Slams in Regensburg, Salzburg, Landsberg und Zürich. Gastgeber der National Poetry Slams 1998 und 2006 in München. Erster Euröpäischer MC beim U.S. National Poetry Slam 2003 in Chicago. Begründer des subVers Verlags und Münchens erster Lesebühne „Westend ist Kiez“, Begründer, Kurator und Moderator der Literaturshows „speak&spin“ im Cafe Gap (seit 2000), „bewegungsfreiheit“ im Literaturhaus München sowie „Poetry – Dead or Alive“ und „Lauschlounge“ in den Münchner Kammerspielen. Moderator von „Lyrik 2“, der Lyriknacht des Bayrischen Rundfunks 2002.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Schon wieder wurde ein Pferdemaulkorb beschädigt
Schon wieder wurde ein Pferdemaulkorb beschädigt
Porsche von Badestrand Percha entwendet
Porsche von Badestrand Percha entwendet
Bei Gilchings West-Umfahrung geht's voran
Bei Gilchings West-Umfahrung geht's voran

Kommentare