Am Sonntag entscheiden die Bürger

Am Bahnhof: Bebauung nach Gemeinderatsbeschluss oder Neuplanung?

+
Bleibt des ehemalige Schulareal am Bahnhof eine Brache oder rollen die Baumaschinen an?

Gauting – Am Sonntag, 15. April, stimmen die Gautinger Bürger über die Zukunft des ehemaligen Schulgeländes am Bahnhof ab. Die Befürworter der Planung von Santowski & Partner sprechen von einem gelungen Projekt und einem guten Verkehrskonzept. Die Kritiker lehnen eine Bebauung nicht ab, sie stören sich aber am durchgehenden Erdgeschoss und den fünf Geschossen an der Bahnhofstraße, was ihnen zu massiv ist. Und im Rathaus sorgt man sich um Millionen-Rückforderungen des Investors.

Gegner wie Befürworter sprechen von einem richtungsweisenden Bürgerentscheid: Die Unterstützer des Ratsbegehrens – eine Mehrheit im Gemeinderat sowie die Initiative „Zukunft Gauting“ – hoffen auf einen raschen Baustart, argumentieren mit 60 neuen Wohnungen für Gautinger Bürger und Familien, heben die fußläufigen Einkaufsmöglichkeiten hervor und loben ein gut durchdachtes und zukunftsweisendes Verkehrskonzept für den Bahnhof und die Bahnhofstraße.

Mehr Aufenthaltsqualität an Bahnhofsstraße

Die Kritiker und Initiatoren des Bürgerentscheids von „Gauting aktiv“ wiederum hoffen, das ihre Argumente überzeugen: Sie fordern eine maßvolle Bebauung, vor allem entlang der Bahnhofstraße. Der Gebäudekomplex sollte etwas zurückgesetzt werden, um mehr Aufenthaltsqualität an der Bahnhofstraße zu bekommen und mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu schaffen. Statt der 42 oberirdischen Parkplätze könnte ein Parkdeck entstehen. „Gauting aktiv“ geht von einem Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten für eine Neuplanung aus. Im Rathaus und bei „Zukunft Gauting“ spricht man dagegen von einem Stillstand von drei bis fünf Jahren und befürchtet zudem Rückforderungen in Millionenhöhe von Seiten des Investors. Santowski & Partner spricht von viel Zustimmung und setzt weiter auf das Grundschulareal.

Wer nicht per Briefwahl am Bürgerentscheid teilnimmt, kann in einem der zehn Abstimmungslokale gegen Vorlage des Abstimmungsscheins sein Votum abgeben. Mit ersten Ergebnissen rechnet die Gemeinde nicht vor 19 beziehungsweise 19.30 Uhr.

Von Oliver Puls

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener Feldafnger biss Polizisten ins Bein
Betrunkener Feldafnger biss Polizisten ins Bein
Nach Hickhack um AfD-Veranstaltung im Kurparkschlösschen: Margit Merz tritt als Vorsitzende zurück
Nach Hickhack um AfD-Veranstaltung im Kurparkschlösschen: Margit Merz tritt als Vorsitzende zurück
68-jähriger Motorradfahrer verstirbt am Unfallort an der B2 bei Traubing
68-jähriger Motorradfahrer verstirbt am Unfallort an der B2 bei Traubing
Unbekannter versucht Auto in Starnberg  aufzubrechen
Unbekannter versucht Auto in Starnberg  aufzubrechen

Kommentare