Schneemassen beeinträchtigen Straßenverkehr im Landkreis Starnberg massiv

B 2: Sperrung zwischen Traubing und Zufahrt Pähl bis 16 Uhr

+
Schneebruch macht derzeit die B2 zwischen Traubing und Phäl unpassierbar.

Traubing/Pähl - Aufgrund der Wetterlage mit ungewöhnlich starkem Schneefall und Schneebruch ist die B 2 zwischen Traubing und der Zufahrt Pähl seit Montag, 7. Januar, 17 Uhr gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich heute Nachmittag, 16 Uhr, aufgehoben - wenn es nicht weiter schneit. 

Schwere Schneelasten auf den Bäumen, die für Schneebruch und unpassierbare Straßen sorgen, sind verantwortlich für die aktuelle Sperrung der B 2 nördlich von Weilheim ab der Zufahrt Pähl bis Traubing südwestlich von Starnberg. Bereits umgestürzte und auch zahlreiche schräg stehende Bäume veranlassten die zuständigen Stellen sowie einen bei der Gefahrenbeurteilung vor Ort hinzugezogenen Baumsachverständigen zu dieser Entscheidung. „Die Verkehrssicherheit ist derzeit nicht mehr gewährleistet. Unser Ziel ist es, sie so schnell wie möglich wiederherzustellen“, so Raphael Zuber, Abteilungsleiter für den Landkreis Starnberg beim zuständigen Bauamt Weilheim. „Die Situation wird laufend geprüft. Die Sperrung wird zum jetzigen Zeitpunkt noch bis morgen, Mittwoch, 9. Januar, voraussichtlich bis 16 Uhr aufrechterhalten“, beschreibt Zuber die derzeitige Lage. „Positiv in dieser für uns alle angespannten Situation ist die sehr gute Zusammenarbeit des Bauamts mit dem Revierleiter der zuständigen bayerischen Forstverwaltung sowie betroffenen privaten Waldbesitzern. Derzeit sind mehrere Trupps von Forstarbeitern mit schwerem Spezialgerät im Einsatz“, so Zuber weiter.

Die Umleitung ist über Andechs und Fischen ausgeschildert, war heute morgen wegen zahlreicher querstehender Pkws aber auch nur bedingt passierbar. Die Sperrung der B2 sollte unbedingt beachtet werden, es besteht Lebensgefahr.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land

Kommentare