Sportlerehrung der Stadt Starnberg

Starnberger Sportler für Erfolge ausgezeichnet

+
Gruppenaufstellung der geehrten Sportlerinnen und Sportler mit Erster Bürgermeisterin Eva John auf dem Gelände des Bayerischen Yachtclubs.

Starnberg - „Zu all Ihren sportlichen Leistungen, und ganz besonders zu den großen Erfolgen, möchten wir Ihnen heute gratulieren. Mit Ihren Leistungen haben Sie Starnberg als Sportstadt über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt gemacht“, so Erste Bürgermeisterin Eva John bei der Sportlerehrung der Stadt Starnberg im Bayerischen Yachtclub. Zusammen mit Sportreferent Winni Wobbe und Irmi Fischer vom Sportreferat der Stadt ehrte Erste Bürgermeisterin Eva John 231 Sportlerinnen und Sportler sowie 23 Mannschaften für ihre herausragenden sportlichen Erfolge im Jahr 2018.

Thomas (Tom) Thallmair und Georg Kendl wurden für ihre besonderen Verdienste um den Sport geehrt. Tom Thallmair, der die Auszeichnung persönlich in Empfang nahm, ist seit 51 Jahren Trainer beim MRSV. Er war jahrzehntelang Jugendleiter und Bootswart und stand im Verein vier Jahre lang an der Spitze als Erster Vorstand Rudern. Als Trainer führte er viele Ruderer und Ruderinnen zu bayerischen und deutschen Meistertiteln und sogar zu Olympiateilnehmern. Er fördert nicht nur Jugend- und Wettkampfrudern, sondern kümmert sich auch um den Breitensport und Seniorenrudern.

Georg Kendl, der bei der Sportlerehrung nicht persönlich anwesend sein konnte, ist für die Sportentwicklung in der Stadt Starnberg ein ganz wesentlicher Aktivposten. Anfang der 1980er Jahre kam der Gymnasiallehrer nach Starnberg und begeisterte seine Schüler von der Sportart Basketball – einer Sportart die seinerzeit am Ort völlig unbekannt war. Er etablierte die Basketballabteilung beim TSV Starnberg und stellte sich über die Jahre als Abteilungsleiter, Spieler, Trainer und Schiedsrichter stets in den Dienst seiner Sportlerinnen und Sportler.

Zuschüsse für Vereine

Alle geehrten Sportlerinnen und Sportler erhielten Urkunden und Gutscheine von der Stadt Starnberg. Erste Bürgermeisterin Eva John bei der Verleihung: „Für Sie alle ist Ihr Sport Hobby, Leidenschaft oder manchmal schon fast Lebensmittelpunkt. Ihnen liegt der Sport am Herzen, und ebenso der Stadt Starnberg. Es ist uns ein großes Anliegen und ich finde, wir sind da auch ganz gut dabei, die bestehenden Sportanlagen in Starnberg und den Ortsteilen kontinuierlich auszubauen, zu sanieren und in Schuss zu halten. Im investiven Bereich kommen da immer schnell ein paar Hunderttausend jährlich zusammen. Für Zuschüsse stellen wir den Vereinen rund 65.000 Euro jährlich zur Verfügung.“

Die Bürgermeisterin bedankte sich herzlich beim Vorstand des Bayerischen Yachtclubs für die gute Bewirtung und für die Möglichkeit, die Sportlerehrung bereits im zweiten Jahr auf der Terrasse des Yachtclubs ausrichten zu können sowie bei Irmi Fischer, die die Veranstaltung jährlich organisiert.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

30 Hunde, 60 Katzen und knapp 100 Kleintiere aus Starnberger Tierheim suchen neues Zuhause
30 Hunde, 60 Katzen und knapp 100 Kleintiere aus Starnberger Tierheim suchen neues Zuhause
Marianne Kreuzer trifft...: Motorsport-Legende Toni Mang in Inning am Ammersee
Marianne Kreuzer trifft...: Motorsport-Legende Toni Mang in Inning am Ammersee
Umbau der Himbselstraße in Starnberg startet am Montag
Umbau der Himbselstraße in Starnberg startet am Montag
Breitbrunner Schützenverein Morgenstern feiert 10-jähriges Kirta-Fest
Breitbrunner Schützenverein Morgenstern feiert 10-jähriges Kirta-Fest

Kommentare