Technischer Defekt

Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden

+
Der Mercedes stand in Flammen. Die Söckinger Feuerwehr kam, um noch zu löschen.

Starnberg - Heute am Montag, 10. Dezember, gegen 09.05 Uhr befuhr ein 66-jähriger Inninger mit einem Mercedes, in Starnberg die Söckinger Straße, als er plötzlich Flammen aus der Motorhaube schlagen sah. Aus diesem Grund fuhr er seinen PKW von der viel befahrenen Staatsstraße in die ruhigere Mühlbergstraße und brachte sich aus dem Fahrzeug in Sicherheit.

Kurze Zeit später, noch bevor die sofort alarmierte Feuerwehr am Ereignisort eintraf, stand der Mercedes im Vollbrand, wodurch wegen der großen Hitze auch noch ein, in der Nähe geparkter weiterer PKW, sowie ein angrenzender Gartenzaun und dahinter befindliche Pflanzen ebenfalls in Brand gerieten. Die Polizei geht momentan von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der Gesamtsachschaden wird auf über 10000  Euro geschätzt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Bundeswehr in Feldafing möchte 130 Jahre alte Schätze aus der Fernmeldetechnik zeigen
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Erfolgreiche Spendenaktion für 17-jährigen Ben in Starnberger Gasthof
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Versuchter Einbruch in Starnberger Juweliergeschäft
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land
Kreiswasserwacht Starnberg warnt vor dem sich  langsam bildenden noch trügerischem Eis im Fünf-Seen-Land

Kommentare