Starnberger Christkindlmarkt startet am Donnerstag

Plätzchenduft und feiner Punsch

+
Der Starnberger Christkindlmarkt startet am Donnerstag.

Starnberg – Liebevoll geschmückte Holzbuden, originelle Geschenkideen, ausgefallene Handwerkskunst und köstliche Schmankerl inmitten eines Fichtenwaldes: Der Starnberger Christkindlmarkt lässt die Herzen der Besucher höher schlagen.

Köstlicher Plätzchenduft liegt in der Luft, tausende Lichter beleuchten die Wege, weihnachtliche Musik tönt durch die Straßen – der Christkindlmarkt in Starnberg lädt zum Bummeln, Abschalten und Genießen ein. Besonderes Highlight ist der Fichtenwald. Inmitten der Bäume auf weichem Waldboden stehen als Tische umgebaute Futterkrippen, an denen sich Besucher gebrannte Mandeln, Punsch und andere Leckereien schmecken lassen können. Rund 40 Kunsthandwerker und Starnberger Vereine bieten Christbaumschmuck, Kerzen, Spielzeug aus Holz, Leder, Keramik, Schmuck, Kuscheltiere und vieles mehr. Der Markt eröffnet dieses Jahr am Donnerstag, 7. Dezember, um 17.45 Uhr mit einem Laternenumzug der Kindergartenkinder, anschließender Begrüßung durch Erste Bürgermeisterin Eva John und musikalischer Umrahmung durch die Stadtkapelle.

Auf einen Blick 

Der Christkindlmarkt findet traditionell am zweiten Adventswochenende statt. Er wird offiziell am Donnerstag um 18 Uhr eröffnet und schließt seine Pforten am Sonntag um 19 Uhr. Donnerstag bis Samstag verwöhnen Sie unsere Händler bis 21 Uhr mit gastronomischen Köstlichkeiten, heimische Kunsthandwerker öffnen ihre Buden bis 20 Uhr.

Das Rahmenprogramm finden Interessierte auf dem Christkindlmarktflyer oder unter www.starnberg.de. Der Wochenmarkt auf dem Kirchplatz am Donnerstag, 7. Dezember, und am Samstag, 9. Dezember, entfällt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Geräteschuppen in Herrsching abgebrannt
Geräteschuppen in Herrsching abgebrannt
Brandschutz für Starnberger B 2-Tunnel erfordert gewaltige Anstrengungen
Brandschutz für Starnberger B 2-Tunnel erfordert gewaltige Anstrengungen
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Starnberg: Motorhaube fängt plötzlich Feuer - 10.000 Euro Schaden
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum

Kommentare