In Starnberger Drogerie

Gleich drei Ladendiebe an einem Nachmittag erwischt

+
Eine Dame versuchte Nagellack zu stehlen.

Starnberg - Am gestrigen Mittwochnachmittag ertappte eine Ladendetektivin gleich drei Ladendiebe in einem Starnberger Drogeriemarkt in der Maximilianstraße.

Die erste Diebin, eine 86-jährige Starnbergerin, steckte gegen 15.15 Uhr eine Halskette und einen Nagellack im Gesamtwert von 15,90 Euro in ihre Jackentasche und wollte den Markt verlassen ohne zu bezahlen.

Die zweite Täterin, eine 57-jährige Münchnerin, wurde ertappt, da die elektronische Diebstahlsicherung beim Verlassen des Marktes Alarm auslöste. Grund dafür war eine eingesteckte Packung künstlicher Fingernägel im Wert von 9,95 Euro.

Dem dritten Ladendieb, einem ca. 14-jährigen Jugendlichen, gelang die Flucht, als er von der Detektivin vor dem Geschäft angesprochen wurde. Er hatte zuvor einen Lippenpflegestift und Süßigkeiten im Gesamtwert von 6,44 Euro eingesteckt und den Markt verlassen, ohne zu bezahlen. Richtig gefährlich wurde seine Flucht, da er in Richtung Bahnhof lief und dort über die Bahngleise rannte.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Am Pfingstsonntag brennt im Berger Ortsteil  Handwerkerhof ab
Am Pfingstsonntag brennt im Berger Ortsteil  Handwerkerhof ab
Großbrand in Manthal 
Großbrand in Manthal 
In Krailling gibt's einen einmaligen Fitnessparcours
In Krailling gibt's einen einmaligen Fitnessparcours
Vorschläge für den Ausländerbeirat im Landkreis Starnberg gesucht
Vorschläge für den Ausländerbeirat im Landkreis Starnberg gesucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.