VHS Starnberger See

Vielfältiges Programm zur Auswahl

+

Starnberg – Seit einigen Tagen liegt es unter anderem in den Gemeinden, dem Starnberger Kulturamt und der Sparkasse aus. Auch ist es online unter www.vhs-starnberger-see.de einsehbar und wurde zudem mit dem Kreisboten verteilt:

das Programm der Volkshochschule Starnberger See für das am 6. März beginnende Frühjahr- und Sommersemester. Auf 136 Seiten finden sich rund 400 Kurse und Veranstaltungen untergliedert in sechs Themenfelder. Anmeldungen sind grundsätzlich während des gesamten Semesters möglich. Im Vorfeld gibt es jedoch vom 13. bis 16. Februar eine Servicewoche mit erweiterten Öffnungszeiten. „Wir haben das Programm erstmals drei Wochen früher als sonst herausgebracht, um die Anmeldezeit zu entzerren“, so Christine Loibl, die vergangene Woche nicht nur das Programm vorstellte, sondern auch auf ihr erstes Jahr als vhs-Leiterin zurückblicken konnte. In den vergangenen zwölf Monaten hat die Nachfolgerin von Irmgard Heeren vor allem versucht, die „vhs nach außen mehr zu öffnen, neue Kooperationspartner zu finden und somit win win Situationen zu schaffen“, so Loibl. Fündig wurde sie dabei beim Kulturamt der Stadt, der Beratungsstelle „Frau und Beruf“, dem Job Center, dem Starnberger Jugendtreff „Nepomuk“, der Akademie für Politische Bildung Tutzing sowie über den Landkreis hinaus mit anderen oberbayerischen Volkshochschulen in Form von Webinaren. Ziele für dieses Jahr sind unter anderem das Qualitätsmanagement sowie die Überbarbeitung der Homepage. Auf der man im Übrigen auch schon jetzt das neue Programm findet und sich auch für die Kurse anmelden kann. Themenbereiche im anstehenden Semester sind „Gesellschaft und Leben“, Beruf und Karriere“, „Gesundheit und Fitness“, „Kultur“, „Grundbildung“ sowie „Sprachen und Verständigung“. In Letzterem ist es der Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ mit über 70 Kursen, der laut Loibl bedingt durch die Flüchtlingsproblematik „nahezu explodiert“ und deshalb stark erweitert worden sei. Die vhs ist dabei lizensiertes Testzentrum für Goethe- und telc-Prüfungen sowie Test Deutsch als Fremdsprache (DaF). Um den passenden Kurs zu finden, können sich Interessenten in der vhs-Geschäftsstelle beraten und auch unverbindlich testen lassen. Weitere Sprachkurse im Angebot sind neben den Klassikern Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch auch Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Kroatisch, Neugriechisch und Russisch. In der Rubrik „Gesellschaft und Leben“ ist vor allem das „Studium generale“ sehr beliebt bei den „bildungshungrigen Starnbergern“, so Loibl. In Vortragsreihen und Seminaren werden grundlegende Informationen und Erkenntnisse aus den Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften vermittelt. Weitere Kategorien sind unter anderem „Haushalt und Wohnen“, „Tier und Natur“ sowie das Projekt „Hörpfade“ in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt. Bei „Kinder und Jugendliche“ ist Loibl besonders stolz auf die „Textwerkstatt“, die heuer erstmals im Programm ist. Die Rubrik „Beruf und Karriere“ bietet im anstehenden Semester Themen wie „Selbstcoaching und Kommunikation“, Kurse zu Word, Excel und Powerpoint, Webinare und diverse IT-Kurse an. Bei der Servicestelle „Frau und Beruf“ sollten sich die Männer übrigens nicht irritieren lassen - sie dürfen dort natürlich auch teilnehmen. „Gesundheit und Fitness“ widmet sich beispielsweise neben Yoga, Meditation, Feldenkrais, Massage und Pilates auch dem Kochen und der Ernährung sowie Sportarten zum Kennenlernen. Ausgebaut wurde auch das Outdoorangebot mit Kletterkursen, Paddeln oder Nordic Walking. Das Themenfeld „Kultur“ beschäftigt sich unter anderem mit Textilem Gestalten, Theaterspiel, Literatur und Schreiben, Goldschmieden oder Zeichnen und Portraitieren. Und schließlich gibt es noch die „Grundbildung“, in der es beispielsweise um Mathematik, Rechnungswesen und die Alphabetisierung geht. Dazu stehen Intensivkurse „Realschule“ und „Gymnasium“ im Angebot. Unterrichtet wird in Starnberg sowie den vhs-Mitgliedsgemeinden Berg, Feldafing, Pöcking und Tutzing. Anmeldungen sind unter www.vhs-starnberger-see.de, per Fax: 08151/9704132, Tel. 08151/97041-30 oder -31 sowie persönlich in der vhs-Geschäftsstelle am Bahnhofplatz 14 in Starnberg möglich. Erweitere Öffnungszeiten gibt es in der Servicewoche vom 13. bis 16. Februar. sb

Auch interessant

Meistgelesen

Ein sattes Plus von 9,5 Prozent
Ein sattes Plus von 9,5 Prozent
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Rückblick auf den Beginn des Eisenbahnzeitalters im westlichen Vierseenland
Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Ungeplante Hausgeburt mit sechsjähriger Helferin geht gut aus
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie
Gute Geschäftslage in der M+E-Industrie

Kommentare