Sechster Stern in Folge

Starnberger Gourmetrestaurant Aubergine behält Michelin-Auszeichnung

+
Über sechs Jahre mit dem Michelin-Stern freuen sich Chefkoch Maximilian Moser (li.) und das Team des Gourmetrestaurant Aubergine im oberbayerischen Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg.

Starnberg - Mit großer Spannung hatten Köche, Kritiker und Kenner der Branche die deutsche Ausgabe des „Guide Michelin 2020“ erwartet, bis am 3. März endlich die Korken knallten. Unter den Preisträgern ist zum sechsten Mal in Folge das Gourmetrestaurant Aubergine in Starnberg unter Regie von Chefkoch Maximilian Moser.

„Es ist eine unglaubliche Leistung, die unser Team das gesamte Jahr über hingelegt hat“, freut sich der 34-Jährige, der den begehrten Michelin-Stern somit seit 2014 verteidigen konnte. „Ich bin extrem stolz auf unsere Mannschaft und hoffe, dass wir gemeinsam noch viele erfolgreiche Jahre vor uns haben.“ Restaurantleiter Cornelius Fahl ergänzt: „Es ist ein Privileg, das Gourmetrestaurant Aubergine zu führen und gemeinsam mit Küche und Service nun schon zum sechsten Mal den Stern zu feiern.“ 

Mit dem Gourmetrestaurant Aubergine beherbergt das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg weiterhin das einzige Sternerestaurant im oberbayerischen Fünfseenland.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Starnberger Regisseurin Susanne Quester stellt neuen Film im Kino Breitwand vor
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage
Katastrophenfall in Bayern ausgesprochen: Notmaßnahmen für nächste 14 Tage

Kommentare