Wäre im Juni 100 Jahre alt geworden

Starnberger Kreisverband der Grünen trauert um Erika Wabnitz

+
Dr. Erika Wabnitz war eine der ältesten Grünen im Landkreis. Nun ist sie mit fast 100 Jahren verstorben.

Landkreis- Der Starnberger Kreisverband der Grünen trauert um ein langjähriges Mitglied. Dr. Erika Wabnitz war eine der ältesten Mitglieder der Partei. Sie wäre am 27. Juni 100 Jahre alt geworden. Nun ist sie Ende April verstorben. 

Wabnitz war seit 12. Oktober 1985 Mitglied im Kreisverband Starnberg B90/dieGrünen. Bis zuletzt ist Erika Wabnitz zu den grünen Versammlungen gekommen, bis zuletzt war sie interessiert an Politik, bis zuletzt hat sie sich eingesetzt für grünen Ziele. "Wir waren alle sehr stolz darauf, eine so betagte Frau in unseren Reihen zu haben - weil sie uns ein Vorbild war: wach und mitdenkend, ruhig und überlegt hat sie sich uns gezeigt. Resignation oder Abgefundenheit waren nicht ihr Ding", so der Grünen-Kreisverband in einem ersten Statement. Wabnitz hinterlässt drei Kinder, 14 Enkel und 28 Urenkel.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Vorbereitungen für den Landkreislauf haben begonnen
Vorbereitungen für den Landkreislauf haben begonnen
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Spritztour mit Bagger in Söcking
Spritztour mit Bagger in Söcking
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle

Kommentare