100 Euro Bußgeld

Starnberger Polizei erwischt Taxifahrer beim Filmschauen auf der B2 

+
Der Taxifahrer wurde beim Filmschauen im Auto erwischt.

Landkreis - Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, fuhr eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Starnberg auf der B2 von Percha kommend in Richtung Starnberg. Als die Beamten ein Taxi überholten, bemerkten sie, dass auf dem Smartphone in der Halterung an der Windschutzscheibe ein Film lief. Der Fahrer war auch sichtlich amüsiert über die laufende Szene des Films.

Als er das Polizeifahrzeug neben sich bemerkte, riss er das Telefon aus der Halterung und legte es im Fahrzeug ab. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte er noch sein Verhalten zu leugnen. Er sah jedoch recht schnell ein, dass ihm das nicht viel helfen würde, als ihm die Beamten entgegen hielten, dass er – anders als die Nonnen im Film – nicht „In göttlicher Mission“ unterwegs sein dürfte. 

Neben dem Bußgeld von 100 Euro, das auf den Fahrer zukommen wird, wird auch das Landratsamt den Vorfall in die Akte zu seinem Personenbeförderungsschein aufnehmen. Dort wird bei einer Verlängerung dann auch die Eignung des Fahrers geprüft. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Baum fällt auf Oberleitung zwischen Herrsching und Hechendorf und fängt Feuer
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Randalierer in Seefelder Asylunterkunft gefunden
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Navigation aus zwei BMWs in Tutzing gestohlen 
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent
Arbeitslosenquote in Starnberg sinkt auf 2,6 Prozent

Kommentare