Mitmischen in der Kommunalpolitik

Starnberger vhs startet Projekt  "Demokratieführerschein"

+
Im letzten Jahr wurde der Demokratieführerschein mit großem Erfolg in Tutzing durchgeführt. Das Foto zeigt die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Tutzing bei der Projektarbeit.

Feldafing - Kommunalpolitik ist wie Autofahren? Zumindest erleichtert die eine oder andere „Fahrstunde“ das Zurechtfinden im kommunalpolitischen Verkehr: Wer ist im Rathaus für was zuständig? Was haben die Anliegen und Bedürfnisse der Jugendlichen mit Kommunalpolitik zu tun? Und: Wie können Jugendliche diese in die Politik einbringen? Die Starnberger Volkshochschule (vhs) bringt nun mit einem interessanten Projekt, dem Demokratieführerschein, jungen Menschen die Kommunalpolitik etwas näher.

Unter dem Motto „Demokratieführerschein - Der Führerschein zum Mitmischen in deiner Gemeinde!“. soll das außerschulische Konzept jungen Heranwachsenden nicht nur kommunalpolitisches Wissen vermitteln, sondern auch die praktische Seite kommunalpolitischen Arbeitens näher bringen. 

Hierzu verfolgen die Teilnehmer ein von ihnen selbstgewähltes Projekt mit kommunalpolitischen Schwerpunkt. 

Die Jugendlichen bearbeiten kein abstraktes Fallbeispiel, sondern eine Aufgabe, die sie selbst interessiert und die ihr unmittelbares Lebensumfeld betrifft. 

Das Wissen wird nicht über Frontalunterricht vermittelt, sondern über die praktische Arbeit. Eigenständig wird recherchiert, diskutiert und präsentiert. Auf diese Weise erhalten die Jugendlichen Einblicke in demokratische Grundlagen und politische Zusammenhänge. Sie lernen kommunalpolitische Entscheidungsträger und Institutionen kennen, wie zum Beispiel den Gemeinderat. Sie sammeln Erfahrung mit einem Projekt und lernen ihre Interessen effektiv in den politischen Prozess einzubringen.

Am Samstag 10. Oktober, startet das Projekt „Demokratieführerschein für Jugendliche“ in Feldafing. Veranstalter ist die Volkshochschule Starnberger See in Kooperation mit der Gemeinde Feldafing. Der Lehrgang findet am Wochenende und an schulfreien Tagen statt (Samstag, 10. und 17. Oktober, Dienstag, 3. und 4. November, Mittwoch, 18. November). Außerdem sollen die Jugendlichen ihr Anliegen in einer Gemeinderatssitzung vortragen.

Zum Abschluss des Lehrgangs erhalten die Jugendlichen das Zertifikat „Demokratieführerschein“, mit dem sie ihr besonderes Engagement z.B. bei einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz nachweisen können. 

Der Lehrgang findet in der Grundschule Feldafing und im Bürgersaal der Gemeinde Feldafing statt. 

Nähere Informationen via E-Mail an info@vhs-starnberger-see.de oder telefonisch unter der Rufnummer (08151) 9704135. Anmeldeschluss ist Montag, der 7. Oktober.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Die Maskenpflicht im Landkreis kommt: Tücher und Schals sind auch erlaubt
Neue Gesichter bei der Stadt Starnberg
Neue Gesichter bei der Stadt Starnberg
Schwerer Unfall in Niederpöcking wegen illegalem Autorennen beim Badegelände Paradies
Schwerer Unfall in Niederpöcking wegen illegalem Autorennen beim Badegelände Paradies

Kommentare