Start wahrscheinlich

Starnbergerin Kira Weidle hofft nach Daumen-OP auf Teilnahme an den Speedrennen in St. Anton 

Kira  Weidle St. Anton Starnberg
+
Kira Weidles Start scheint wahrscheinlich.

Starnberg – An diesem Wochenende stehen in St.Anton/Österreich zwei Speedrennen der Damen im Weltcup auf dem Programm. 

Ob die Starnbergerin Kira Weidle bei der Abfahrt am heutigen Samstag und beim Super-G am morgigen Sonntag an den Start gehen kann, hängt vom Heilungsverlauf nach ihrer Hand-OP kurz vor Weihnachten ab. Der 24-jährigen musste nach einem Trainingssturz in Val d´Isere wegen eines knöchernen Bandausriss im linken Daumengelenks operiert werden. „Ich bin zuversichtlich, beim Speed-Wochenende in St. Anton wieder am Start stehen zu können“, meinte Weidle unmittelbar nach der OP.

Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei löst Geburtstagsfeier mit 15 Personen in Hurlach auf
Polizei löst Geburtstagsfeier mit 15 Personen in Hurlach auf
Mutiger Aufritt nach Krebsdiagnose: Tagesthemen-Sprecherin trägt keine blonde, mittellange Frisur mehr
Mutiger Aufritt nach Krebsdiagnose: Tagesthemen-Sprecherin trägt keine blonde, mittellange Frisur mehr
+++ Corona-Ticker Ostallgäu +++ 7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Kaufbeuren sinkt unter 200er-Marke
+++ Corona-Ticker Ostallgäu +++ 7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Kaufbeuren sinkt unter 200er-Marke
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 47 Neuinfektionen, zwei weitere Tote, Inzidenz von 134
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 47 Neuinfektionen, zwei weitere Tote, Inzidenz von 134

Kommentare