Mit Strafanzeigen zu rechnen

Streit zwischen Asylbewerber-Familien

63-Jähriger soll Ehefrau getötet haben
+
Die Polizei musste gestern zwei Familien auseinander halten.

Gauting - Gestern kam es den ganzen Tag über, an drei verschiedenen Örtlichkeiten in Gauting, zu Beleidigungen, einfachen und gefährlichen Körperverletzungen und Bedrohungen unter anerkannten und nicht anerkannten Asylbewerbern.

Immer wenn die Mitglieder der zwei Familien aufeinander trafen, kam es zu den genannten Delikten. Da die beiden Familien in einer Unterkunft untergebracht sind, wurde heute ein klärendes Gespräch zwischen den beiden Familien, einem Vertreter der Regierung von Oberbayern und der Gautinger Polizei geführt, wo den beteiligten Personen die Konsequenzen ihres Handelns aufgezeigt wurden. Alle beteiligten Personen haben mit Strafanzeigen zu rechnen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gautingerin fährt unter Alkoholeinfluss
Starnberg
Gautingerin fährt unter Alkoholeinfluss
Gautingerin fährt unter Alkoholeinfluss
Kaffee auf Rädern direkt am Ammersee
Starnberg
Kaffee auf Rädern direkt am Ammersee
Kaffee auf Rädern direkt am Ammersee
Erneut vier Professoren des Klinikums Starnberg auf der Focus Ärzteliste 2020 vertreten
Starnberg
Erneut vier Professoren des Klinikums Starnberg auf der Focus Ärzteliste 2020 vertreten
Erneut vier Professoren des Klinikums Starnberg auf der Focus Ärzteliste 2020 vertreten
Beim STAdtradeln 18 Mal die Erde umrundet und 100 Tonnen CO2 eingespart
Starnberg
Beim STAdtradeln 18 Mal die Erde umrundet und 100 Tonnen CO2 eingespart
Beim STAdtradeln 18 Mal die Erde umrundet und 100 Tonnen CO2 eingespart

Kommentare