Am Montagabend:

Streit in Starnberger Gaststätte endet mit gebrochener Zahnprothese

+
Am Montag musste die Starnberger Polizei eine Prügelei schlichten

Starnberg - Am Montagabend kam es gegen 20.25 Uhr zunächst zu einem verbalen Streit zwischen dem Wirt eines Lokals in der Starnberger Innenstadt und einem Gast. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung prügelten sich die Kontrahenten auch.

Zuvor erteilte der Gastwirt dem 50-jährigen Starnberger ein Hausverbot und schob ihn aus der Gaststube. Hierbei soll der mit fast drei Promille deutlich alkoholisierte Gast auch mehrmals mit den Händen ins Gesicht geschlagen und zu Boden geschubst worden sein. Dabei erlitt er Schürfwunden am Handgelenk und eine Platzwunde an der Lippe. Außerdem brach seine Zahnprothese. Der Wirt handelte sich eine Anzeige ein.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler

Kommentare