Das könnte Sie auch interessieren

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Mit Luftgewehr auf Kind geschossen

Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit

Ausstellung in Starnberg beschäftigt sich mit Leben und Überleben mit Behinderung weltweit
Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Rosen für Starnberger "Richtigkparker"

Am Schotterparkplatz

Streit um Parkplatz endet mit Fußverletzung

+
Die Polizei musste den Streit schlichten.

Starnberg - Sind freie Parkplätze in Starnberg im Bereich des Bahnhofs unter der Woche schon sehr rar, so tut man sich am Wochenende, gerade wenn bei schönem Wetter viel Ausflugsverkehr herrscht, noch schwerer, eine Parkmöglichkeit zu finden. So kam es, wie es kommen musste – zwei Autofahrer bemerkten fast zeitgleich, dass sie auf dem so genannten „Schotterparkplatz“ in Kürze eine Möglichkeit zum Parken haben könnten. 

Während jedoch ein 23 Jahre alter Münchener in angemessenem Abstand vor der frei werdenden Parklücke, damit die Autofahrerin, die dort geparkt hatte, in Ruhe ausparken konnte, scherte sich ein 70-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein darum herzlich wenig. Er fuhr mit seinem Hyundai um den Wartenden herum und versuchte, in die nun freie Lücke einzufahren. Dies wiederum wollte sich die Freundin des Müncheners nicht gefallen lassen. Sie stieg aus und wies den Traunsteiner darauf hin, dass sie und ihr Freund schon länger gewartet hatten. Da es zum Streit kam, stieg nun auch der 23-Jährige aus und beteiligte sich an der Diskussion, indem er sich vor den Hyundai stellte und mehrmals auf die Motorhaube schlug. 

Der 70-Jährige versuchte weiter, in die Parklücke hineinzugelangen, so dass der Münchener zur Seite gehen musste. Weil er aber immer noch ziemlich nah am Fahrzeug stand, fuhr ihm der Traunsteiner über den Fuß. 

Beide Beteiligte müssen sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten. Üblicherweise werden solche Fälle nicht nur strafrechtlich bewertet, es stellt sich auch immer die Frage nach der charakterlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen. Aus diesem Grund werden die jeweiligen Führerscheinstellen informiert, die weitere Maßnahmen in die Wege leiten können. 

Von Kreisbote

Das könnte Sie auch interessieren

Schwarzlichttheater

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Die Heimatbühne Starnberg präsentiert Liebe & Paare

Trotz Eis und Schnee eilten über 26.600 Menschen in die Rathäuser

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Mit 27,7 Prozent steht der Landkreis Starnberg an der Spitze beim Bienen-Volksbegehren

Jugend forscht

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Auch interessant

Meistgelesen

Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Eine neue Starnberger Straße soll nach "Kurt Eisner" benannt werden
Gilchinger Schwarzfahrer vor Gericht
Gilchinger Schwarzfahrer vor Gericht
Rund 10.000 Euro für die Clowns ohne Grenzen durch "Joy in Iran"
Rund 10.000 Euro für die Clowns ohne Grenzen durch "Joy in Iran"
Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz
Schülerin aus Gauting untersucht Aufprallkräfte beim Sturz

Kommentare