Elf Tagesmütter freuen sich auf ihren Einsatz 

+

Landkreis – Kürzlich ist der diesjährige Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen zu Ende gegangen. Elf Absolventinnen freuten sich über den gelungenen Abschluss und auf ihre künftige Arbeit mit den Mädchen und Buben. Die Absolventinnen bieten die Betreuung von Kindern bei sich zu Hause oder auch im Haushalt der Eltern an. Einige werden auch in einer Großtagespflege tätig.

Zum dritten Mal hat der Kinderschutzbund Starnberg gemeinsam mit dem Fachdienst Kindertagespflege beim Landratsamt Starnberg einen Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen, also Tagesmütter, durchgeführt. Unter der Leitung der Kindheitspädagogin Silvia Luby-Hofer wurden die Frauen praxisnah auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Ziel des Kurses war insbesondere die Verzahnung von Theorie und Praxis. Die inhaltlichen Schwerpunkte lagen unter anderem in entwicklungspsychologischen Grundlagen, Beobachtung und Dokumentation der Bildung, dem Bild des Kindes, in der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und der Gestaltung der Eingewöhnung. Rechtliche und finanzielle Grundlagen wurden ebenfalls erörtert. Zudem stand eine dreitägige Hospitation bei einer erfahrenen Tagesmutter auf dem Programm. Die Teilnehmerinnen zeigten sich von dem Kurs begeistert und berichteten über einen Motivationsschub und der Auflösung von Bedenken und Fragen. Auch der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung untereinander war gewinnbringend und hat großen Spaß gebracht. Nun freuen sie sich darauf, Kinder zu bilden und zu erziehen, die Eltern zu entlasten und ihnen zu ermöglichen, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. sb

Auch interessant

Meistgelesen

Aidenried soll "Hotspot" werden
Aidenried soll "Hotspot" werden
Symbiose von Literatur und Ortschaft
Symbiose von Literatur und Ortschaft
Betten-Burg statt Auto-Haus
Betten-Burg statt Auto-Haus
Vhs Starnberger See: Rund 430 Kurse von A bis Z
Vhs Starnberger See: Rund 430 Kurse von A bis Z

Kommentare