Freie evangelische Gemeinde Starnberg

Taufe im Starnberger See 

+
Am Sonntag wurden 40 Personen der Freien evangelischen Gemeinde im Starnberger See getauft. 

Starnberg - Am Sonntag feierte die Freie evangelische Gemeinde Starnberg (FeG) einen öffentlichen Taufgottesdienst an der Seepromenade. Vier Personen im Alter von 16 bis über 60 Jahren ließen sich taufen. "Lange habe ich nach dem Sinn meines Lebens gesucht. In Jesus Christus habe ich ihn gefunden und ich habe mein Leben unter seine Führung gestellt. Dies bezeuge ich in der Taufe", sagte einer der Täuflinge. 

Pastor Holger Hinkelmann ergänzt: Die FeG feiert ein bis zwei Mal im Jahr eine Taufe im See. Wir sind der Stadtverwaltung sehr dankbar, dass es diesmal wieder direkt in der Stadt sein kann. Wir segnen zwar Kinder, taufen Menschen aber nur aufgrund ihrer eigenen Entscheidung. Wir verstehen die Taufe als eine Symbolhandlung. Der Mensch bekennt Gott seine Sünde und Gott spricht ihm Vergebung zu, quasi innere, geistliche Reinigung." Ca. 40 Personen aus der FeG sowie ihrem Freundeskreis nahmen an dem Gottestdienst teil. 

Passanten an der Promenade folgten ebenfalls mit Interesse die Zeremonie. Die FeG Starnberg ist eine evangelische Freikirche, die auf dem Erbe der Reformation steht und gleichzeitig eine persönliche Gottesbeziehung betont. Die FeG gibt es in Starnberg seit über 20 Jahren. Sie gehört zum Bund der FeG mit rund 500 Gemeinden in Deutschland und damit zur Evangelischen Allianz Deutschland. Das Gemeindezentrum befindet sich in der Josef-Jägerhuber-Str. 7 (SMS). Sonntag ab 10 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdient.

Mehr Informationen: www.feg-starnberg.de

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Kurzzeitpflege – daheim!
Kurzzeitpflege – daheim!
Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Landrat Karl Roth ehrt langjährige Mitglieder der Feuerwehr, des BRK und der DLRG aus Landkreis Starnberg
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Am Sonntag feierten die Pöckinger mit vielen Gästen das neue Gemeinde-und Kulturhaus "beccult"
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler
Söckinger Wochenmarkt zieht um und hat Platz für weitere Markthändler

Kommentare