Ein wenig Weihnachtsfreude geschenkt

Traditionelles Packerlsammeln der Villa Fantasia und der Aktion Gautinger helfen Gautingern

+
Gesammelt um zu Spenden: (v.l.) Nadine Scheunemann, Bürgermeisterin Dr. Brigitte Kössinger, Maike Wendt, Melanie Kaluza, Noémie Scheunemann und Christiane McMahon (nicht im Bild) freuten sich über die zahlreichen Weihnachtspakete, die bei ihnen in den vergangenen Wochen abgegeben wurden.

Gauting – Beim ersten Mal ist es ein Versuch, beim zweiten Mal wird es zur Gewohnheit und ab dem dritten Mal ist es bereits Tradition. Und dieses Jahr fand bereits die vierte Ausgabe der Spendenaktion statt, es wurden heuer wieder viele Weihnachtspackerl im Gautinger Rathaus gesammelt und gezielt an bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger verteilt.

Fast 200 Päckchen haben die Kinder der Kindertagesstätte „Villa Fantasia“ unter der Leitung von Nadine Scheunemann und die Initiative „Gautinger helfen Gautingern“ mit Christiane McMahon gepackt. Dieses Jahr haben sich auch wieder die Mitarbeiter der Rathaus-Verwaltung an der Aktion beteiligt. Die Spendenbereitschaft war enorm, erklärten die Initiatoren einstimmig. Die Beschenkten wurden zuvor von Bürgermeisterin Brigitte Kössinger persönlich angeschrieben und auf dieses besondere Christkind vorbereitet. In den Päckchen verstecken sich für die angeschriebenen Personen kleinere und größere Überraschungen, die zur Weihnachtszeit ein wenig Freude den Einzelnen bereiten sollen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
18-Jähriger attackierte und verletzte 20-jährigen Pöckinger und Helfer in der S-Bahn
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Mehrere hunderte Euro aus Kiosk der Starnberger Seepromenade gestohlen
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Unbekannter Mann onaniert vor Seniorin am Weßlinger Bahnhof
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?
Klage der DB ist da: Wie geht´s weiter am Bahnhof See?

Kommentare