Am kommenden Samstag, 8. Februar, am Markt und an der Hauptstraße/Ecke Marienstraße

Tutzinger Grüne sammeln Unterschriften für eine bessere Werdenfels-Bahn

+
Eine bessere Werdenfelsbahn wünschen sich Pro Bahn und die Tutzinger Grünen.

Tutzing - Am Dienstag ist der Tutzinger Gemeinderat dem Antrag der Grünen auf Unterstützung der Petition des Vereins PRO Bahn „Für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkl“ mehrheitlich gefolgt. Um diesen wichtigen verkehrspolitischen Anliegen noch mehr Gehör zu geben, sammeln die Tutzinger Grünen an diesem Samstag Unterschriften an ihren beiden Infoständen.

Die Infostände stehen am Markt und an der Hauptstraße/Ecke Marienstraße in Tutzing. Gemeinderat Bernd Pfitzner ist sich sicher: „Mit Erfüllung der Forderungen von PRO Bahn e. V., wird sich eine spürbare Verbesserung der Verkehrs- und Parkplatzsituation rund um den Tutzinger Bahn- hof einstellen, da es dadurch für die Menschen im Landkreis Weilheim attraktiver wird, gleich vor Ort in den Zug einzusteigen, statt zuerst mit dem Auto nach Tutzing zu fahren.“ In diesem Zusammenhang weist Pfitzner noch auf die Wichtigkeit hin, den Landkreis Weilheim-Schongau möglichst schnell an das MVV-Tarifgebiet anzuschließen. Für die Bewältigung bzw. die Eindämmung der Klimakrise ist eine Verringerung des motorisierten Individualverkehrs dringend nötig. Ein attraktiver ÖPNV trägt erheblich dazu bei.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

AWISTA gibt aktuelle Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Starnberg heraus
AWISTA gibt aktuelle Informationen zur Abfallentsorgung im Landkreis Starnberg heraus
Stadtbücherei Starnberg verlangt für Neuanmeldung der Online-Bibliothek keine Jahresgebühr
Stadtbücherei Starnberg verlangt für Neuanmeldung der Online-Bibliothek keine Jahresgebühr
16-jährige Breitbrunnerin von unbekanntem Mann bedrängt
16-jährige Breitbrunnerin von unbekanntem Mann bedrängt
Mit „vhs-daheim“ geht es weiter: Volkshochschule Starnberger See und  bayerische Volkshochschulen  weiterhin für Sie da
Mit „vhs-daheim“ geht es weiter: Volkshochschule Starnberger See und  bayerische Volkshochschulen  weiterhin für Sie da

Kommentare