Polizei bittet um Mithilfe

Angestellten eines Getränkemarkts überfallen

+
Die Polizei leitete eine Großfahndung nach dem Überfall in Gauting ein

Gauting - Am gestrigen Mittwochabend überfiel ein bislang unbekannter Täter einen Mitarbeiter eines Getränkemarktes und erbeutete dabei die Tageseinnahmen.

Der Angestellte hatte am gegen 21 Uhr den Getränkemarkt an der Starnberger Straße verlassen. In unmittelbarer Nähe des Marktes trat ihm kurz darauf ein mit einem langen Stock bewaffneter maskierter Mann gegenüber und forderte in drohender Haltung Bargeld. Der so bedrohte händigte dem Unbekannten daraufhin die von ihm mitgeführten Tageseinnahmen aus. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß über ein angrenzendes Feld in Richtung Königswiesen.

Nach Mitteilung des Überfalls bei der Polizei wurde sofort eine Großfahndung nach dem Flüchtigen eingeleitet. Mit Einsatzfahrzeugen der Polizeiinspektion Germering und mehrerer benachbarter Inspektionen erfolgte eine intensive Suche im Umfeld des Tatorts. Zudem wurde für die Fahndung auch der Polizeihubschrauber eingesetzt.

Die Ermittlungen zu dem Überfall hat noch in der Nacht die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck übernommen. Die Ermittler bitten zur Aufklärung der Tat um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere Wahrnehmungen an und im Umfeld des Tatorts, auch vor der eigentlichen Tatzeit, können für die Ermittlungen von Bedeutung sein.

Von dem unbekannten Täter liegt folgende Beschreibung vor: Männlich, ca. 190 cm groß, dunkelhäutig, sprach akzentfrei deutsch; maskiert mit einem dunklen Tuch vor dem Gesicht, bekleidet mit dunkelblauer Hose und schwarzer Jacke.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08141/6120 entgegen. kb

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener Feldafnger biss Polizisten ins Bein
Betrunkener Feldafnger biss Polizisten ins Bein
Rückwärts ins Schaufenster
Rückwärts ins Schaufenster
Rund um den Globus: Der Weg der Gilchinger Einradfahrer führte zuletzt bis nach Südkorea
Rund um den Globus: Der Weg der Gilchinger Einradfahrer führte zuletzt bis nach Südkorea
Unbekannter versucht Auto in Starnberg  aufzubrechen
Unbekannter versucht Auto in Starnberg  aufzubrechen

Kommentare