Aral-Tankstelle an Seefelder Straße 

Unbekannte brechen in Herrschinger Tankstelle ein: Beuteschaden beträgt höheren vierstelligen Bereich

PantherMedia B46475061
+
Der Beuteschaden des Einbruchs liegt in einem höheren vierstelligen Bereich.

Herrsching- In der Nacht von Sonntag auf Montag, zwischen 1 und 2 Uhr, drangen zwei bislang unbekannte Täter über die Eingangstüre mit Gewalt in die Aral-Tankstelle in der Seefelder Straße ein. 

Dort brachen sie einen Wandtresor mit Tageseinnahmen auf und entwendeten neben Bargeld zahlreiche Stangen Zigaretten. Die Zugangstüre und der Tresor wurden erheblich beschädigt, wodurch ein Sachschaden von etwa 1.100 Euro entstand. Der Beuteschaden liegt im höheren vierstelligen Bereich.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Nackt am Balkon: Gilchingerin verfrachtet Liebhaber nach Streit ins Freie
Spritztour mit Bagger in Söcking
Spritztour mit Bagger in Söcking
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle
Neues Lesevergnügen an der Widdersberger Bushaltestelle
Naturgarten-Plakette für Gautingerin
Naturgarten-Plakette für Gautingerin

Kommentare