Identität noch nicht geklärt

Unbekannter Badetoter im Starnberger See

+
Unbekannter Toter aus dem Starnberger See geborgen

Tutzing - Bereits am vergangenen Donnerstag wurde im Starnberger See die Leiche eines bislang unbekannten dunkelhäutigen Mannes aufgefunden. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.

Gegen 9.30 Uhr wurde auf Höhe des Schlösserweges in Tutzing die Leiche eines bislang unbekannten dunkelhäutigen Mannes aufgefunden. Der Leichnam wurde etwa 30 Meter vom Ufer treibend von einem Berufsfischer entdeckt und in der Folge durch die Wasserwacht geborgen. Der Tote war mit einer Badehose bekleidet und lag offensichtlich bereits mehrere Tage im Wasser.

Bislang konnte durch die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck, die in diesem Fall die Ermittlungen übernommen hat, die Identität des Mannes nicht abschließend geklärt werden. Es ergaben sich bis jetzt keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden.

Um die Todesursache festzustellen und einen Identitätsnachweis führen zu können, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Starnberger Polizei sucht Geschädigten in Söcking
Starnberger Polizei sucht Geschädigten in Söcking
IHK und heimische Unternehmen haben Forderungen und Wünsche an die Politik
IHK und heimische Unternehmen haben Forderungen und Wünsche an die Politik
Kerze löst in Pöcking Wohnhausbrand aus – eine Person verletzt
Kerze löst in Pöcking Wohnhausbrand aus – eine Person verletzt
Aktion Blind Date mit Lesespaß der Starnberger Stadtbücherei ab 14. Februar 
Aktion Blind Date mit Lesespaß der Starnberger Stadtbücherei ab 14. Februar 

Kommentare