Unfall bei Berg

36-Jährige erliegt Verletzungen

+
Wie die Polizei gerade mitgeteilt hat, ist die 36-Jährige, die bei dem Unfall sehr schwer verletzt wurde, ihren Verletzungen erlegen.

Berg - Am 25. Oktober kam es auf der Staatsstraße 2065 von Berg in Richtung Allmannshausen zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person (wir berichteten). Die Frau wurde schwer verletzt und wie die Polizei gerade mitteilte, erlag die 36-jährige Frau am Dienstag ihren Verletzungen im Unfallklinikum Murnau. 

Was war passiert? Die 36- Jährige aus Berg befuhr mit ihrem Peugeot die Staatsstraße in Richtung Allmannshausen. Unmittelbar nach der Einmündung zur Straße "Am Kranzlberg" kam sie aus bislang unbekannten Gründen nach rechts auf das Bankett. Das Auto überschlug sich und krachte mit dem Dach gegen einen Baum. Die Frau wurde eingeklemmt.

Drei Ersthelfer waren sofort zur Stelle, und zogen die Frau aus dem Wagen. Einer der Ersthelfer war Arzt und übernahm die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Notarztes und Rettungswagen. Die Frau erlitt nach Auskunft des behandelnden Arztes schwerste Verletzungen (Polytrauma, Schädel- Hirn- Trauma, innere Verletzungen). Nach der Erstversorgung kam sie mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau. Der Zustand der Verletzten sei kritisch. 

Da aufgrund der Zeugenaussagen (Ersthelfer) eine Fremdbeteiligung ausgeschlossen war, wurde durch die Staatsanwaltschaft kein Gutachten angefordert. Vor Ort waren mehrere Rettungswagen und die Feuerwehr von Berg. Die Feuerwehr übernahm auch die Absperrung und Umleitung an der Unfallstelle. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Herrschinger Lehrerin momentan auf erstem Platz
Herrschinger Lehrerin momentan auf erstem Platz
Porsche brennt völlig aus
Porsche brennt völlig aus
Auf Kerngeschäft konzentrieren
Auf Kerngeschäft konzentrieren
Zwei Standorte
Zwei Standorte

Kommentare