Unter den Zaun geschoben

31-Jähriger klaut Klobrille aus Starnberger Baumarkt

+
Mit einer Klobrille wollte sich der 31-Jährige aus dem Staub machen.

Starnberg - Sehr kurios ist dieser Fall, den uns die Polizei geschickt hat. Am Dienstag schob ein 31-jähriger Mann aus Schondorf am Ammersee eine Klobrille im Wert von knapp 60 Euro unter dem Zaun des Baumarktes in den Außenbereich. Ein Baumarktmitarbeiter hatte das gesehen und die Beamten gerufen.

Gegen den 31-Jährigen wurde eine entsprechende Anzeige erstattet. Mögliche Folgen seines Handelns: Eine mögliche Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine entsprechende Geldstrafe. Hier kommt es auf sein bisheriges „Vorleben“ bzw. seinen monatlichen Verdienst an. Es wäre klüger gewesen, wenn er die alte Brille noch weiter benutzt hätte, auch wenn ihm die Neue vom Design her besser gefallen hat.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Falsche Anzeigenwerbung für die Bürger-Informationsbroschüre Gilching
Falsche Anzeigenwerbung für die Bürger-Informationsbroschüre Gilching
Von Herrsching in die Welt
Von Herrsching in die Welt
Lkw verliert Backwaren auf der A96
Lkw verliert Backwaren auf der A96
Polizeipräsidium Oberbayern Nord zieht Bilanz zum bayernweiten Aktionsmonat "Motorradsicherheit 2019"
Polizeipräsidium Oberbayern Nord zieht Bilanz zum bayernweiten Aktionsmonat "Motorradsicherheit 2019"

Kommentare