Erfolgreich

Verwaltungsfachangestellte beenden im Starnberger Landratsamt ihre Ausbildung

+
Die frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten mit Ausbildungsleiter Norbert Sontheim, Friederike Kohrt (Teamleitung Personal) und der Ausbildungsbeauftragten Kristina Grünwald (alle hintere Reihe). Vorne In der Mitte Landrat Stefan Frey.

Starnberg - Am 18. August haben 13 Verwaltungsfachangestellte im Landratsamt Starnberg ihre Ergebnisse über den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erhalten. Auf der Freifläche vor dem Landratsamt hat Landrat Stefan Frey den glücklichen Absolventen ihre Zeugnisse übergeben.

„Wir sind stolz auf Eure Leistung. Ihr seid der größte Ausbildungslehrgang, den wir im Landratsamt bisher hatten. 

Wir brauchen Euch und freuen uns, Euch jetzt in den Fachbereichen und Teams des Landratsamtes einsetzen zu können“, freute sich Landrat Stefan Frey bei der Zeugnisübergabe. Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten dauert drei Jahre. Verwaltungsfachangestellte sind ausgebildete Fachkräfte des öffentlichen Dienstes in Deutschland. Sie arbeiten in den Verwaltungsbehörden des Bundes, der Länder, der Kommunen, anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, seltener auch in Kirchenverwaltungen der evangelischen oder katholischen Kirche. 

Da Verwaltungsfachangestellte häufig hoheitliche Aufgaben im öffentlichen Dienst wahrnehmen, fungieren sie als Amtsträger (Beamte im haftungsrechtlichen und strafrechtlichem Sinne; sind jedoch keine Beamten im Sinne des Grundgesetzes). 

Die Ausbildung erfolgreich haben absolviert Fabian Bergler, Daniela D´Annibale, Teresa Griesbeck, Julia Hellmuth, Stefanie Huber, Katharina Rauchenberger, Antonia Schäffler, Marlene Sedlmair, Sophie Stötzer, Kilian Streidl, Magdalena Wastian, Gloria Wunder und Maximilian Wiener.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Tutzinger Schülerin vermisst - Polizei bittet um Hinweise
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Das wird teuer: Starnberger Kellner trägt im Lokal keine Maske  
Mehr als nur "Rettet die Bienen! "
Mehr als nur "Rettet die Bienen! "
Neubau eines Gehwegs in der Starnberger Jahnstraße
Neubau eines Gehwegs in der Starnberger Jahnstraße

Kommentare