1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Starnberg

Vier Fahrzeuge fahren in Starnberg aufeinander auf

Erstellt:

Kommentare

In Starnberg ereignete sich ein Unfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren.
In Starnberg ereignete sich ein Unfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Starnberg - Auf der Hauptstraße in Starnberg ereignete sich ein Auffahrunfall, bei dem vier Fahrzeuge aufeinander auffuhren. Eine 25-jährige Autofahrerin wurde verletzt.

Wie die Polizei in Starnberg mitteilt, ereignete sich der Auffahrunfall am Freitag, gegen 15.45 Uhr. Es war auch eine Autofahrerin aus München beteiligt, die sich leicht verletzte. Zum Unfallzeitpunkt mussten mehrere Fahrzeuge, die Richtung Weilheim unterwegs waren, verkehrsbedingt abbremsen.

19-jähriger Autofahrer verwechselt Bremse und Gas

Dabei verwechselte ein 19-Jähriger aus Tutzing das Brems- mit dem Gaspedal seines Fiat und fuhr auf den Daimler eines 56-jährigen Münchners auf. Dieser wurde auf den Peugeot der 25-jährigen Münchnerin geschoben, was wiederum zur Folge hatte, dass der Peugeot auf den Daimler eines 73-jährigen Starnbergers aufgeschoben wurde.

Unfallbeteiligte klagt über Kopf- und Nackenschmerzen

Die 25-jährige klagte nach dem Aufprall über Kopf- und Nackenschmerzen. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 10.000 Euro.

Auch interessant

Kommentare