Linie gegen Neuling verloren

Volleyball: Damen des TV Planegg-Krailling verlieren Fünf-Satz-Match in Bad Soden

Volleyball Spieler
+
Die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling mussten unlängst eine Niederlage verbuchen (Symbolbild).

Krailling - Der zweite Einsatz in der 2.Liga lief für die Volleyball-Damen des TV Planegg-Krailling nicht wie erhofft. Die Mannschaft von Cheftrainer Florian Saller unterlag beim Aufsteiger TG Bad Soden mit 2:3.

„Die Niederlage darf uns eigentlich nicht passieren“, ärgerte sich Saller. Seine Truppe leistete sich im Laufe der Partie immer mehr Fehler, die den Liganeuling aufbauten. „Der Gegner ist immer größer geworden und wir immer kleiner“, ergänzte Saller. Der erste Durchgang lief für die Gäste noch nach Wunsch.

Mit 25:20 hatten sie die Nase vorne. Im zweiten Abschnitt verloren die TVP-Damen aber langsam die spielerische Linie. Die Quittung war ein 24:26 Satzverlust. Im dritten Durchgang lief es für die Gäste wieder besser. Mit 25:22 erkämpften sie sich eine 2:1 Satzführung. Zusätzliches Selbstvertrauen gab dieser Zwischenstand aber nicht. Im vierten Satz lagen die Kraillinger mit 11:18 hinten, ehe sie sich zurück kämpften. Letztlich reichte es aber nicht ganz. Der Satz ging mit 24:26 verloren. Im Tiebreak schaffte es die Truppe aus dem Würmtal nicht mehr die Gastgeberinnen beim Aufschlag unter Druck zu setzen und auch die Annahme glückte selten. Die Folge war ein 12:15 mit dem der Satz und auch das Match verloren war. An diesem Wochenende steht für die TV-Damen ein Doppel-Heimeinsatz auf dem Programm. Am kommenden Samstag (19 Uhr) kommt Waldgirmes in die Halle des Feodor-Lynen-Gymnasiums und am Sonntag (15 Uhr) geht es gegen den VCO Grimma.

Roland Halmel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ringen um eine Alkoholverbotsverordnung in der Kreisstadt
Ringen um eine Alkoholverbotsverordnung in der Kreisstadt
Wer kennt die Tote aus dem Ammersee?
Wer kennt die Tote aus dem Ammersee?
Starnberger Polizei warnt vor neuer Form der Heiratsschwindelei und gibt Verhaltenstipps
Starnberger Polizei warnt vor neuer Form der Heiratsschwindelei und gibt Verhaltenstipps
Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen
Das neue Wohn- und Geschäftshaus am Gautinger Bahnhof wird „KARLS – das Ortsquartier“ heißen

Kommentare