Warten für den guten Zweck

Vorweihnachtliche Spendenaktion im Starnberger Landratsamt bringt 3.000 Euro ein

+
Landrat Karl Roth (vorne) übergibt die Spende des BürgerService. Mit dabei sind (v.l.): Anneliese Köbele (BürgerService), Wolfgang Tenzer (Leiter BürgerService), Antje Feigen (Eltern-Kind Programm Gauting „FieberFeen“), Anna Krott (Gilchinger Ohrmuschel Selbsthilfe im Landkreis Starnberg), Julia Seidl (BürgerService) und Sven Prochnow (BürgerService).

Starnberg – Eine vorweihnachtliche Spendenaktion gab es auch heuer wieder im Starnberger Landratsamt. Insgesamt 3.000 Euro übergaben Landrat Karl Roth und das Team des BürgerService am Dienstagvormittag an drei Einrichtungen im Landkreis. Die Spende setzt sich aus dem Geld zusammen, das Besucher und Kunden für den Getränkeservice im Landratsamt entrichtet haben. In der Gesamtsumme sind auch 800 Euro enthalten, die Mitarbeiter in eine Spendenbox in der Landratsamts-Kantine geworfen haben.

Während der Wartezeit stehen den Besuchern des BürgerService auf Wunsch kostenlos Säfte, Wasser oder Kaffee zur Verfügung. Da das Landrats- amt auch die Kriterien für eine Zertifizierung als Fair-Trade-Landkreis erfüllen möchte, wird auch verstärkt auf die Herkunft des Kaffees geachtet. Seit kurzem weist ein Schild auf die faire Herkunft der Produkte hin und entsprechende Tassenuntersetzer liefern weitere Erklärungen. „Mit der Spende der Bürgerinnen und Bürger schafft dieser faire Genuss gleich doppelt Gutes,“ so Landrat Karl Roth. Über je 1.000 Euro dürfen sich die Nachbarschaftshilfe Inning, die Gilchinger Ohrmuschel Selbsthilfe im Landkreis Starnberg sowie das Eltern-Kind-Programm Gauting freuen.

Nachbarschaftshilfe Inning 

Der ehrenamtliche Helferkreis kümmert sich um die stundenmäßige Entlastung für pflegende Angehörige. Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Betroffene und ihre Angehörigen, ehrenamtliche Helfer sowie interessierte Bürger gehören ebenfalls zum Angebot der Nachbarschaftshilfe Gilching. Aktuell soll die Fachstelle ein neues Fahrzeug erhalten, damit die Helfer schnell vor Ort sein können.

Gilchinger Ohrmuschel Selbsthilfe im Landkreis Starnberg 

Die Selbsthilfegruppe „Gilchinger Ohrmuschel“ ist eine Gruppe für hörgeschädigte Menschen im Landkreis Starnberg. Hierzu zählen Schwerhörige, CI-Träger, Ertaubte, und Gehörlose sowie an Tinnitus leidende und altersschwerhörige Menschen. Dolmetscher für Gebärdensprache können durch den Beitrag unterstützt werden.

Eltern- Kind-Programm Gauting „FieberFeen“ 

Kinder werden zu Hause am schnellsten gesund, das wissen alle Eltern. Die „FieberFee“ kann in einem solchen Fall angerufen werden. Sie vermittelt ab dem nächsten Tag eine vertrauenswürdige, fürsorgliche Betreuerin nach Hause, und die Eltern können beruhigt zur Arbeit gehen. Dieses Projekt steht den Familien unter anderem in den Gemeinden Krailling, Stockdorf und Gauting zur Verfügung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Unfallfluchten in Starnberg
Zwei Unfallfluchten in Starnberg
Mal wieder Verkehrschaos wegen schönem Wetter in Starnberg
Mal wieder Verkehrschaos wegen schönem Wetter in Starnberg
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2019
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2019
78-jährige Gautingerin kam Telefonbetrug auf die Schliche
78-jährige Gautingerin kam Telefonbetrug auf die Schliche

Kommentare