Über Fluchttreppe im dritten Stock

Wand des Starnberger Jugendamts und Lastwagenplane beschmiert

+
Mit gelber Farbe beschmierten unbekannte Täter die Wand des Jugendamts und eine Plane.

Starnberg - Schmierfinken waren zwischen dem 26. und 28. Januar unterwegs und haben nicht nur die Wand des Jugendamts besprüht. Die genaue Schadenshöhe muss laut der Polizei noch festgestellt werden. 

Unbekannte Täter beschmierten in der Petersbrunner Straße die Plane eines dort geparkten Transporters großflächig mit gelber Farbe. Im gleichen Zeitraum wurde außerdem die Außenwand des in der Moosstraße befindlichen Jugendamtes mit einer ähnlichen Farbe beschmiert. Die beschädigte Fläche befindet sich im dritten Stock, sodass vermutet wird, dass die Täter über die außen befindliche Fluchttreppe dort hingelangt sind.

Wer zu den beiden Straftaten sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Starnberger Polizei unter der Tel.: 08151/3640 in Verbindung zu setzen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Cytotec wird auch im Klinikum Starnberg verabreicht: DGGG schaltet sich wegen negativer Berichterstattung ein
Cytotec wird auch im Klinikum Starnberg verabreicht: DGGG schaltet sich wegen negativer Berichterstattung ein
12-jährige Sinja Geißinger ist beste Vorleserin der Stadt und des Landkreises Starnberg 2020
12-jährige Sinja Geißinger ist beste Vorleserin der Stadt und des Landkreises Starnberg 2020
Andechser Molkerei Scheitz ruft vorsorglich den Artikel „Andechser Natur Bio Reibekäse“ zurück
Andechser Molkerei Scheitz ruft vorsorglich den Artikel „Andechser Natur Bio Reibekäse“ zurück
S-Bahn fährt an Fasching öfter
S-Bahn fährt an Fasching öfter

Kommentare