Über Fluchttreppe im dritten Stock

Wand des Starnberger Jugendamts und Lastwagenplane beschmiert

PantherMedia 19949702
+
Mit gelber Farbe beschmierten unbekannte Täter die Wand des Jugendamts und eine Plane.

Starnberg - Schmierfinken waren zwischen dem 26. und 28. Januar unterwegs und haben nicht nur die Wand des Jugendamts besprüht. Die genaue Schadenshöhe muss laut der Polizei noch festgestellt werden.

Unbekannte Täter beschmierten in der Petersbrunner Straße die Plane eines dort geparkten Transporters großflächig mit gelber Farbe. Im gleichen Zeitraum wurde außerdem die Außenwand des in der Moosstraße befindlichen Jugendamtes mit einer ähnlichen Farbe beschmiert. Die beschädigte Fläche befindet sich im dritten Stock, sodass vermutet wird, dass die Täter über die außen befindliche Fluchttreppe dort hingelangt sind.

Wer zu den beiden Straftaten sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich mit der Starnberger Polizei unter der Tel.: 08151/3640 in Verbindung zu setzen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreis Starnberg auf Bauarbeiter-Suche: Gewerkschaft lockt mit Lohn-Plus-Paket
Starnberg
Kreis Starnberg auf Bauarbeiter-Suche: Gewerkschaft lockt mit Lohn-Plus-Paket
Kreis Starnberg auf Bauarbeiter-Suche: Gewerkschaft lockt mit Lohn-Plus-Paket
Falsche Polizeibeamte verlangten von 11 Gautingern Geld
Starnberg
Falsche Polizeibeamte verlangten von 11 Gautingern Geld
Falsche Polizeibeamte verlangten von 11 Gautingern Geld
21-Jähriger aus Starnberger Landkreis verursacht betrunken gleich drei Unfälle
Starnberg
21-Jähriger aus Starnberger Landkreis verursacht betrunken gleich drei Unfälle
21-Jähriger aus Starnberger Landkreis verursacht betrunken gleich drei Unfälle
Auch später noch flexibel
Auch später noch flexibel

Kommentare