Warnhinweis auf betrügerische Haushaltshilfe

16 Fälle gegen Polin wegen Diebstahl in Häusern

+
Die Polizei Starnberg ermittelt seit gut einen halben Jahr gegen die 38-jährige Frau in mittlerweile 16 Fällen, mit mehreren tausend Euro Schaden.

Starnberg - Die Polizei Starnberg warnt vor einer 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen aus dem Landkreis Starnberg. Sie entwendet bei Hausarbeiten Wertgegenstände aus den Wohnungen und Häusern.

Die Tatverdächtige inseriert selbst im Internet oder bewirbt sich auf entsprechende Inserate von Personen, welche eine Haushalts- oder Putzhilfe suchen. Nachdem sie dann ein Angebot erhält, erscheint sie zunächst, immer in Begleitung ihrer minderjährigen Tochter, und führt anschließend Probearbeiten aus. Als sie sich dann das Vertrauen der Geschädigten erschlichen hat, entwendet sie Wertgegenstände aller Art aus den Wohnungen. 

Die Polizei Starnberg ermittelt seit gut einen halben Jahr gegen die 38-jährige Frau in mittlerweile 16 Fällen, mit mehreren tausend Euro Schaden. Auch von polizeilichen Maßnahmen gegen die Beschuldigte lässt sich die Tatverdächtige von ihrem gezeigten Vorgehen nicht abhalten.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Neue Covid 19-Fälle in Herrsching - Schüler unter Quarantäne
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
Trotz Corona: Stabiler Ausbildungsmarkt im Landkreis Starnberg
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
gwt Starnberg lüftet Geheimnis um die „Venezianerpfähle“ im See
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel
Unternehmer spendete dem Landkreis Starnberg 2600 Liter Desinfektionsmittel

Kommentare